Es gibt Neuigkeiten!

Wir waren richtig fleißig und auch erfolgreich in den Sommerferien!

In diesen Tagen finden die abschließenden Gespräche über unser zukünftiges Zuhause statt. Und bald werden wir bekanntgeben können, wo das sein wird.
Soviel können wir schon verraten: Da es sich nicht um einen Neubau handelt, werden wir auch noch ein bisschen Zeit und Arbeit in die Herrichtung für unsere Zwecke investieren müssen. Aber wir finden, dass es sich lohnt, darauf zu warten!

Und natürlich macht es keinen Sinn und würde auch unnötig Geld kosten, jetzt noch einen weiteren Übergangsstandort zu suchen. Wir finden es daher richtig, mit dem nächsten Kursprogramm in den eigenen Räumen der Junior-Uni Ruhr zu starten, auch wenn das dann nicht gleich im September, sondern ein paar Wochen später beginnen kann.

Deshalb werden wir hier alle über den Stand der Dinge auf dem Laufenden halten. Und selbstverständlich ebenfalls hier über die Anmeldungsmöglichkeiten für das künftige Kursprogramm informieren.

Die ersten Eindrücke aus den Schnupperangeboten!

Die jungen Studierenden waren mit Feuereifer dabei und experimentierten, zeichneten, analysierten, klebten, bastelten, töpferten, schnitten um die Wette. Es gab viele Aha-Erlebnisse bei Klein und auch bei Gross.


Das war unser Schnupperangebot

Was ist die Junior-Uni Ruhr?

An der Junior-Uni können Kinder und Jugendliche viele praxis- und zukunftsorientierte Seminare und Workshops auswählen. Für Abwechslung sorgt ein Programm aus unterschiedlichsten Themengebieten – das Angebot reicht von Naturwissenschaften über Geschichte und Kunst bis hin zu Wirtschaftswissenschaften, Raumfahrzeugtechnik und Programmierung. Da ist garantiert für jeden das Richtige dabei!

Die Bildungsministerin war begeistert!

Kurz vor dem Anmeldewochenende hatte Junior-Uni Ruhr noch hohen Besuch aus Düsseldorf.

Weil sie zum „Urknall“ im Februar nicht dabei sein konnte, kam Bildungsministerin Yvonne Gebauer jetzt vorbei. Sie ließ sich ausführlich über den bisherigen Werdegang und die zukünftigen Pläne der Junior-Uni Ruhr informieren und verabschiedete sich mit dem Fazit:

 „Die von bürgerschaftlichem Engagement getragene Junior-Uni Ruhr ist eine Bereicherung für die Bildungsregion Mülheim und die Metropole Ruhr. Ich wünsche allen Beteiligten viel Erfolg, die Kinder und Jugendlichen für die MINT-Disziplinen zu begeistern und die kulturelle Bildung zu fördern.”

Das war der

Wir sind überwältigt!

Die Kinder- und Jugenduniversität Ruhr ist eine außerschulische, privat finanzierte und gemeinnützige Bildungs- und Forschungseinrichtung für Kinder und Jugendliche von vier bis 20 Jahren. Träger ist der gemeinnützige Förderverein JUNI e.V.. Dieser unterstützt die Junior-Uni Ruhr in allen ideellen und finanziellen Belangen. An der Junior-Uni können Kinder und Jugendliche, viele praxis- und zukunftsorientierte Seminare und Workshops auswählen.

Die Junior-Uni Ruhr lebt von der Unterstützung und der Beteiligung vieler Partner. Als außerschulische und gemeinnützige Einrichtung freuen wir uns über jede Unterstützung.