Kurse
für 7- bis 10-Jährige

Wie melde ich mich zu einem Kurs an? 

Zauberhafte Elfentore und Feenhäuschen

Hast Du Dich schonmal in die Welt der Sagen oder Märchen entführen lassen? In diesem Kurs ist das Eintauchen in die Sagenwelt möglich. Aus unterschiedlichen Naturmaterialien, wie kleinen Ästen oder Steinchen, Moos, sowie ausgemusterten Tontöpfen, werden wir in diesem Kurs kleine Feenhäuschen und Elfentore herstellen. Die fertigen, nachhaltigen Kunstobjekte verschönern wir mit bunten Farben, sodass sie im Garten oder auf dem Balkon zu einem richtigen Hingucker werden. So fühlen sich Deine Feen und Elfen bestimmt eingeladen und sind willkommen, in Dein Häuschen einzuziehen.





Das Mittelalter: Burgen, Ritter & Co.

Kennst Du auch spannende Geschichten aus der Zeit der Ritter und Burgen, wie zum Beispiel die von dem „kleinen Ritter Trenk“? Diese Geschichten zeigen, wie das Leben in der Zeit, die wir als „Mittelalter“ bezeichnen, aussah. In diesem Kurs erkunden wir diese spannende Zeit. Wir erfahren, wie die Ritter gelebt haben, wie sie kämpften und wann sie eine Ritterrüstung trugen. Außerdem fragen wir uns, wie Adlige und Könige in den großen Burgen lebten und wie diese überhaupt gebaut worden sind. Das Mittelalter war auch eine Zeit großer Veränderungen. Doch wie hat sich das Leben der Menschen genau verändert? Was arbeiteten sie? Was aßen sie? Und welche Kleidung wurde eigentlich getragen? Außerdem finden wir heraus, wie die Menschen ihre Freizeit verbracht haben und welche Spiele die Kinder spielten. Komm mit uns auf eine spannende Zeitreise ins Mittelalter!





Filz`Dir was!

Heute beschäftigen wir uns mit der wahrscheinlich ältesten Technik der Textilverarbeitung: dem Filzen. Schmuck, Taschen und Kleidung, das Filzen wurde in den vergangenen Jahren wiederentdeckt. Die ältesten Überlieferungen des Filzens stammen aus Asien. Dort ist Filz auch heute noch in den Hüttenbauten als Dämmstoff zu finden. Seit Ende des 19. Jahrhunderts wird Filz auch in Deutschland zunehmend als Dämmmaterial beim Hausbau verwendet. Der Filz kann genau zugeschnitten werden, hält die Wärme im Haus und brennt vor allem nicht. Mit Wasser, Seife und Wärme verändert sich die Wolle und wird nach und nach zu einer festen Wollmasse. Gemeinsam schauen wir uns an, was wir alles aus dieser Wollmasse entstehen lassen können.





Wie viele Knoten schaffst Du?

In diesem Kurs schaffst Du Dir robuste, lang haltende Armbänder, Schlüsselanhänger und andere Alltagsgegenstände mit einer besonderen Knotentechnik. Aus Paracord, das ist ein widerstandsfähiges Material, das man für Fallschirmleinen benutzt, üben wir zuerst einfache Knoten zu fertigen und steigern uns dann in unserem Können. Zum Schluss nimmst Du Dir Deine eigene Kunst mit nach Hause und hast vielleicht ein neues Hobby gefunden, denn es gibt eine riesengroße Vielfalt für diese Knotenkunst. Na, haben wir Deine Neugier geweckt? Hast Du Lust, Knoten zu knüpfen?





Druck Dir was!

Hast Du schon mal gesehen, was man mit dem 3D-Drucker alles herstellen kann? Was ist alles möglich? Was können wir mit diesem besonderen Drucker erzeugen? Kann ich mir eine coole Handyhalterung, das Wappen von Hogwarts oder einen praktischen Eierbecher wirklich drucken? In diesem Kurs werden wir kreativ, dann aktiv. Am Computer erstellen wir unser Wunschmotiv, dann übertragen wir diese Information an den 3D-Drucker, der dann Schicht für Schicht unser gewünschtes Objekt ausdruckt. Zum Schluss kannst Du es noch künstlerisch gestalten, indem Du Deinem Druck den passenden farbigen Anstrich verpasst. Lerne die Grundlagen des 3D-Drucks kennen und lass‘ Dich von seiner Vielschichtigkeit überraschen.





Wer ist Chef*in in der Stadt?

Das Rathaus kennt jede*r, es ist in der Tat nicht zu übersehen, denn in der Stadtmitte nimmt es einen würdevollen großen Platz ein. Tolles Gebäude, aber was ist drinnen eigentlich los? Gibt es eine Chefin oder einen Chef im Rathaus? Was ist die „Stadtverwaltung“, welche Aufgaben hat sie und brauchen wir sie überhaupt? Was glaubst Du, ist der Oberbürgermeister allein regierend wie ein König? Was ist der Stadtrat? All‘ diesen Fragen gehen wir in diesem Kurs auf den Grund. Außerdem sind wir direkt vor Ort, wo wichtige Entscheidungen für die Stadt und ihre Bürger*innen getroffen werden – im Rathaus. Wir besuchen den Ratssaal, suchen die Figur „Brutus“ und setzen das Uhrwerk der Rathausuhr in Gang. Klingt das nicht spannend? Finde heraus, wer der Chef in der Stadt ist und komme mit auf Entdeckungstour durchs Mülheimer Rathaus. Treffpunkt: Im Rathausturm am Infoschalter, 45468 Mülheim





Dreidimensionalität und wie man sie "herstellen" kann

3D? Was bedeutet das eigentlich? Der Buchstabe „D“ steht für den Begriff Dimension. Wenn etwas in 3D gezeigt wird, dann kann man Breite, Höhe und Tiefe gleichzeitig sehen. Der Gegenstand bekommt eine „Form“. In diesem Kurs wollen wir das Phänomen 3D genauer unter die Lupe nehmen und klären, was das mit uns selbst zu tun hat. Wir stellen eine 3D-Brille her, machen ein 3D-Graffiti und fertigen verschiedene dreidimensionale Objekte. Hier könnt ihr eure Kreativität einbringen, umsetzen und 3D erfahrbar machen.





Warum fährt ein Auto?

Von außen sieht man nur das Blechkleid des Fahrzeuges, die Räder und die Beleuchtungseinrichtung. Im Inneren aber liegen die eigentlichen Komponenten, die dafür verantwortlich sind, dass sich ein Fahrzeug vorwärts, rückwärts und nach rechts und links bewegen lässt. Wir schauen uns einzelne Bauteile z.B. Motor, Getriebe, Kardangelenkwellen, Antriebswellen, Bremsen, Lenkgetriebe eines Autos erst einmal an und finden gemeinsam heraus, welche Funktionen sie haben. Dabei erfahren wir, wofür sie im Auto da sind und können so den Ablauf des „Fahrens“ Schritt-für-Schritt verstehen.





Robotik mit Lego Spike

Baust Du gerne mit Lego? Wie wäre es, wenn Dein aus Legosteinen gebautes Fahrrad auch fahren könnte? Oder das Windrad sich auf Knopfdruck dreht? Hast Du Lust auf ein ganz besonderes Lego-Abenteuer? Mithilfe von Lego Spike Prime wollen wir gemeinsam Fahrräder, Windräder und vieles mehr entstehen lassen. Für unsere verschiedenen Ideen benötigen wir ganz unterschiedliche Motoren und Sensoren. Gemeinsam gucken wir uns an, wie diese funktionieren und wie wir sie einsetzen und programmieren können. Wenn Du also Spaß an Lego und Technik hast, bist Du in diesem Kurs genau richtig.





Tape Art - Kunst mal anders

Klebefinger sind in diesem Kurs nicht verboten, sondern sogar erwünscht. Wir setzen uns mit Tape Art auseinander. Darunter versteht man eine Kunstform, bei der mit so einfachem Material wie Klebeband und einem Schuss Kreativität Kunstwerke entstehen. Wir tapen traumhafte Tiere. Na, hast Du Lust bekommen, Deiner Kreativität freien Lauf zu lassen und diese besondere Form der Street Art kennenzulernen?





Ägypten - Das Land der Pharaonen

Das Lang Ägypten besitzt eine jahrtausendealte Kultur, die uns noch heute in ihren Bann zieht. Viele Zeugnisse aus den vergangenen Jahrtausenden zählen heute zu den ältesten Hinterlassenschaften der Menschheitsgeschichte. Gemeinsam machen wir uns auf die Reise und lüften die Geheimnisse z.B. um die Pyramiden von Gizeh, die Ägyptischen Könige, den Nil, die Hieroglyphen und die Mumien. Kreativ wird´s auch: Wir stellen ein Landschaftsmodell der Pyramiden her, produzieren Papyrus, mumifizieren uns selbst und vieles mehr.





Das tapfere Schneiderlein

Nadel, Faden, Schere und ein Stück Stoff. Daraus ein Kleidungsstück herzustellen, ist ein bisschen wie Zauberei. Das haben schon unsere Vorfahren erkannt. Wie lange nähen sich die Menschen bereits ihre Kleidung und was heißt eigentlich nähen? Hast Du schon einmal versucht, einen Knopf anzunähen, einen Riss zu flicken, oder Dir sogar selbst ein Kleidungsstück anzufertigen? Wir probieren aus, wie nähen funktioniert. Du erlernst Schritt für Schritt, wie das geht und was Du beachten musst. Zum Kursende nimmst Du stolz das eine oder andere selbst genähte Teil mit nach Hause. Und wer weiß, vielleicht entwickeln wir so gemeinsam eine Idee für den Wettbewerb der Junior-Uni „Mode der Zukunft“.





Origami - Vom Papier zur bunten Figur

Die Kunst des Papierfaltens kommt ursprünglich aus Japan. Dort wurde sie bereits im Jahr 610 von buddhistischen Mönchen praktiziert. Sie falteten aus kleinen quadratischen Papieren kleine Tierfiguren. Viele der Origamifiguren sehen kompliziert aus, sind aber kinderleicht zu basteln. Ihr braucht nur Papier, Eure Finger und ein wenig Geduld. Kein Kleber- keine Schere. In diesem Kurs falten wir Tiere und Blumen, oder soll es doch lieber ein Piratenschiff oder ein Segelflieger sein? Gestalte selber aus quadratischem Papier Deine bunten Figuren.





Europa - Mehr als nur ein Kontinent

Wir leben in Deutschland und wir leben auch in Europa. Aber was bedeutet eigentlich, wir leben in Europa? Wusstest Du, dass der Name Europa auf eine griechische Bedeutung zurückzuführen ist? Vielleicht hast Du schon einmal etwas von der Saga rund um die wunderschöne Prinzessin „Europa“ gehört. Wüsstest Du sofort, wie die europäische Flagge aussieht und welche Nachbarländer Deutschland hat? Welche verschiedenen Sprachen werden in den Ländern Europas gesprochen? Und kennst Du die Wahrzeichen der Länder? Hast Du im Urlaub vielleicht selbst schon einmal ein Wahrzeichen besucht? Viele Fragen, denen wir gemeinsam auf die Spur gehen. Wir werden uns mit den Wahrzeichen, den Sprachen und den Besonderheiten der europäischen Länder beschäftigen.





Wie sieht Deine Stadt in der Zukunft aus?

Hast Du Dir schonmal überlegt, wie Deine Fantasie- Stadt aussehen könnte? Stücke für Stück bauen wir eine Stadt zusammen und zeichnen alle Ideen auf, die uns besonders gut gefallen. Das wiederholen wir so oft, bis ein tolles Gesamtwerk entsteht. Wollen wir eine Kollage unserer Traumstadt machen oder bilden wir sie in einem Buch ab? Wir üben sehr schnell zu zeichnen und so tolle, schnelle Entwürfe zu finden, dass wir innerhalb weniger Stunden unsere Stadt der Zukunft schöpfen. Na, hast Du Lust Städteplaner*in zu werden?





Junior-Uni singt

Solmisa, Solmiso- Solmisationstechnik klingt irgendwie witzig. Aber hast Du schon einmal davon gehört? Was ist das eigentlich? Diese Technik wenden Sänger*innen an, um ihre Stimme zu schulen und ihr Gehör und ihre Vorstellungskraft für verschiedene Tonhöhen zu verbessern. Das wollen wir hier, in der Junior- Uni, auch ausprobieren. Erstmal lernen wir unsere eigene Stimme mit spielerischen Übungen kennen. Jede Stimme ist nämlich einzigartig. Danach üben wir, mit einfachen Techniken, uns leichte und schwungvolle Lieder zu merken, und dann legen wir los und singen zusammen. Wir füllen den Raum mit Stimme und das Besondere daran ist, dass Du danach nicht nur jederzeit, wenn Du gerade Lust hast, singen kannst, sondern Dich auch mit einer starken Stimme zu Wort meldest, wenn es erforderlich ist. Das ist genau Dein Ding? Dann sing einfach mit!





Street-Art in der Junior-Uni Ruhr

Vielleicht hast Du im Winter die Banksy-Ausstellung besucht und die Eindrücke haben Dich wirklich begeistert. Doch auch für erste Einblicke in die Welt der Street-Art bist Du in diesem Workshop richtig. In diesem Kurs wird es kreativ und bunt. Sei dabei, wenn wir gemeinsam experimentelle Malerei ausprobieren. Lass‘ Deiner Kreativität und Deiner Fantasie freien Lauf. Hier begeben wir uns auf eine spannende Malreise, bei der Du verschiedene, interessante moderne Künstler*innen und ihre speziellen, tollen Maltechniken kennenlernst.





Element Feuer: Wie kommt es in das Feuerzeug?

Feuer – was ist das eigentlich? Wir machen kleine Experimente. Lernen, warum das Feuer so wichtig für die Menschen war. Wie nutzen wir eigentlich noch die Energie? Wir machen zusammen ein Feuer und essen Stockbrot.





Fossilienjagd

Paläontologie, das ist die Wissenschaft, die sich mit Fossilien beschäftigt. Heute dreht sich alles um Fossilien. Was sind Fossilien und wie entstehen diese? Hast Du vielleicht selbst schon einmal ein Fossil in der Natur entdeckt? Fossilien befinden sich meistens im Erdboden. Oft spricht man auch von Versteinerungen. Aber wusstest Du, dass es auch Fossilien gibt, die keine Versteinerungen sind? Die meisten Fossilien sind Überreste von Lebewesen, also von Pflanzen oder Tieren. Fußspuren von Tieren im Sand können sich über viele tausende Jahre erhalten und zu Fossilien werden. Dabei versteinert aber nicht das Lebewesen selbst, sondern eben nur sein Abdruck. Fossilien sind die beste und fast einzige Möglichkeit, etwas über ausgestorbene Lebewesen zu erfahren. Wir werden gemeinsam auf Spurensuche gehen und dabei auch selbst Fossilien herstellen.





Kann man Farbe gießen? Malerei mal anders

Ja, Farbe kann man gießen! Wie das geht, kannst Du in diesem Kurs selbst ausprobieren. Diese Malkunst heißt „Pouring“ und ist eine besondere Art der Acrylmalerei. Wir werden dabei nicht nur mit Pinsel oder Spachtel arbeiten, sondern die Farben auf die Leinwand schütten. Du wirst staunen, was dabei passiert. Denn durch das Ineinanderfließen mehrerer Farben ergeben sich interessante Marmoriereffekte. Gemeinsam werden wir damit faszinierende Bilder entstehen lassen.





Schöne Post – Kartenkünstler*innen am Werk

Kennst Du das schöne Gefühl? Du stehst am Briefkasten und siehst einen Brief nur für Dich. Vielleicht hast Du Lust, jemandem ein paar liebe Worte zu schicken, um ihm oder ihr eine Freude zu bereiten. Dann bist Du bei uns genau richtig. Du kannst verschiedene Techniken ausprobieren und Karten nach Deinen Wünschen gestalten. Zuhause kannst Du dann in Ruhe überlegen, wem Du mit Deiner selbst gestalteten Karte eine Freude machen möchtest.





Die Welt der Robotik - Programmiere Deinen eigenen Roboter

Selbstständig fahrende Roboter? Greifarm auf und zu? Licht an? Drehen? Gemeinsam steigen wir in die Programmierung von Robotern ein. Unabhängig von Deinem Vorwissen erhältst Du die Möglichkeit, in die Welt der „Lego Mindstorms“-Roboter einzutauchen. Probiere aus, was mit dem System möglich ist. Gemeinsam bauen und programmieren wir, was das Zeug hält: Angefangen mit generellen Erklärungen zur Funktionsweise der Roboter und verschiedenen Sensoren, über erste Versuche mit der Standardsteuerung bis hin zur Programmierung komplexer Bewegungsabläufe. Wir lösen gemeinsam verschiedene Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Jede Menge Spaß ist garantiert!





Druck Dir was!

Hast Du schon mal gesehen, was man mit dem 3D-Drucker alles herstellen kann? Was ist alles möglich? Was können wir mit diesem besonderen Drucker erzeugen? Kann ich mir eine coole Handyhalterung, das Wappen von Hogwarts oder einen praktischen Eierbecher wirklich drucken? In diesem Kurs werden wir kreativ, dann aktiv. Am Computer erstellen wir unser Wunschmotiv, dann übertragen wir diese Information an den 3D-Drucker, der dann Schicht für Schicht unser gewünschtes Objekt ausdruckt. Zum Schluss kannst Du es noch künstlerisch gestalten, indem Du Deinem Druck den passenden farbigen Anstrich verpasst. Lerne die Grundlagen des 3D-Drucks kennen und lass‘ Dich von seiner Vielschichtigkeit überraschen.





Kleine Naturforscher*innen - Heimischen Vögeln auf der Spur

Alle Vögel sind schon da, so heißt es im Kinderlied, aber welche sind es und wo kann ich Vögel beobachten? Sei dabei und werde ein richtiger Vogelexpert*in. Mit scharfem Auge, Fernglas und klarem Blick bewaffnet suchen wir die Umgebung nach den kleinen Gesellen ab. Sie verstecken sich und wollen von uns gefunden werden. Wir lernen nicht nur das Aussehen der Vögel zu unterscheiden. Wir beschäftigen uns ausgiebig mit den Tönen der Vögel. Das ist für die Vogelbeobachtung wichtig, weil sie uns ihre Anwesenheit oft nur durch ihren Gesang verraten. Um die Vögel in ihren unterschiedlichsten Umgebungen zu entdecken, laufen wir an der Ruhr entlang, gehen in den Wald und forschen in der näheren Umgebung der Junior- Uni. Mal gucken, ob alle Vögel da sind und ob wir sie entdecken.





Superkräfte der Heilkräuter

Brennnessel, Löwenzahn und Gänseblümchen gelten als Unkräuter, die keiner haben will. Ihr werdet staunen, welche Superkräuter im Umkreis der Junior-Uni zu finden sind. Wenn wir sie gefunden haben, werden wir sie probieren und eine Menge über sie lernen. Nicht nur als Lebensmittel, auch als Arznei sind sie super einzusetzen. Natürlich werden wir aus den gefundenen Kräuter etwas Leckeres herstellen, das Ihr probieren und mit nach Hause nehmen könnt.





Cut'n'Stencil!

Hast Du schon mal etwas von „ Stencil“ gehört? In diesem Workshop wirst Du zum Stencil- Experten. Stencil bedeutet Schablonengraffiti und ist eine Technik junger Street Art Künstler. In einfachen Schritten lernst Du in diesem Kurs die Stencil- Technik kennen. Und was ganz besonders ist, Du produzierst Dein Schablonengraffiti auf einem Filz-Set und einem Teller, sodass Du ein individuell gefertigtes Set bekommst. Auf die Plätze fertig los! So ein „gestenciltes“ Set hast dann nur Du.





Eine Menschenentdeckungsreise - Aus wie vielen Schichten besteht der Mensch?

Was liegt eigentlich alles unter unserer Haut? Und wieso können wir aufrecht stehen und rollen nicht durchs Leben wie ein Wackelpudding? Gemeinsam entdecken wir, aus welchen Schichten der Mensch besteht, wozu wir unser Gehirn brauchen und warum wir unser Essen weniger gut schmecken können, wenn wir eine verstopfte Nase haben. Natürlich erwarten Euch auch spannende Experimente rund um den menschlichen Körper. Damit ihr Euer Wissen auch Euren Eltern und Geschwistern zeigen könnt, nehmt Ihr etwas Spannendes aus diesem Kurs mit. Und was wir in diesem Kurs mit einem Keks vorhaben, wird erst verraten, wenn Ihr mit auf Menschenentdeckungsreise geht.





KlimaKids - Klimawandel und Energiewende

Ihr werdet bestimmt in der letzten Zeit immer wieder Sätze gehört haben wie: „Wir müssen Energie sparen!“, „Mach doch bitte das Licht aus!“, „Warum ist denn der Fernseher noch an, obwohl niemand mehr guckt?“. Wir alle sind aufgefordert, Energie einzusparen. Aber wie geht das eigentlich? Was sind erneuerbare Energien? Und was ist der Unterschied zu fossilen Energien? Gemeinsam erforschen wir, was diese Begriffe eigentlich alles bedeuten. Mit spannenden Experimenten beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Energiearten und nutzen Alltagsgegenstände wie einen Teebeutel, eine Walnuss oder einen Tennisball. Aber auch ein selbstgebautes Wasserrad oder ein kleines Solarauto kommen zum Einsatz, um zu erforschen, wie Ressourcen und Energie gespart werden können.





Die Welt der Robotik - Programmiere Deinen eigenen Roboter

Selbstständig fahrende Roboter? Greifarm auf und zu? Licht an? Drehen? Gemeinsam steigen wir in die Programmierung von Robotern ein. Unabhängig von Deinem Vorwissen erhältst Du die Möglichkeit, in die Welt der „Lego Mindstorms“-Roboter einzutauchen. Probiere aus, was mit dem System möglich ist. Gemeinsam bauen und programmieren wir, was das Zeug hält: Angefangen mit generellen Erklärungen zur Funktionsweise der Roboter und verschiedenen Sensoren, über erste Versuche mit der Standardsteuerung bis hin zur Programmierung komplexer Bewegungsabläufe. Wir lösen gemeinsam verschiedene Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Jede Menge Spaß ist garantiert!





Internet-ABC

Das Internet kann uns helfen, wenn wir auf der Suche nach wertvollen Informationen sind, oder wenn wir uns unterhalten lassen möchten. Zahlreiche Anbieter locken mit witzigen oder spannenden Angeboten. Auch einkaufen kann man heute fast alles online- nur mit wenigen Klicks alles kinderleicht! Aber ist das wirklich so kinderleicht, oder birgt das Internet auch Gefahren? Wie kann man das Internet richtig nutzen, wie können wir uns vor Risiken der Internetnutzung schützen, wenn wir Suchmaschinen, Social Media oder YouTube verwenden? Wir üben in diesem Kurs wichtige Fertigkeiten ein und legen ganz klar fest, was jede*r Nutzer*in des Internets tun oder lassen sollte.





Auf den Spuren alter Kulturen: Griechenland

Bestimmt hast Du die großartigen Bauwerke der alten Griechen auf Bildern oder in Videos gesehen. Sie sind bereits über 2000 Jahre alt und haben bis heute die Zeit überdauert und dienen auch in der Gegenwart Menschen als Vorbild für die Baukunst. In anderen Bereichen zeigen sich ebenfalls immer noch die Spuren des antiken Griechenlands, z.B. in den Olympischen Spielen, der Demokratie oder im Theater. Zusammen untersuchen wir, warum die alten Griechen ein so beeindruckendes Volk waren, und wie sie noch heute in unserer Gesellschaft wirken.





Kleine Forscher*innen mit großen Experimenten

In diesem Kurs führen wir viele spannende Experimente durch, die uns helfen, die Welt um uns herum zu erkunden und zu verstehen. Wie kann man zum Beispiel eine Lupe selber bauen? Kannst Du Wasser steigen lassen, ohne deine Hände zu benutzen? Oder Fahrzeuge bewegen ohne die Hilfe eines Motors? Diese und weitere Versuche führen wir durch und gehen als wahre Forscher*in spannender Experimenten nach Hause.





Alohomora - Die Junior-Uni taucht ein in die wissenschaftliche Welt hinter Harry Potter

Alohomora – Mit Hilfe dieses Zauberspruchs öffnen wir die Welt zur Wissenschaft hinter Harry Potter. Wir untersuchen die Geheimnisse der Kräuterkunde, Zaubertränke und der magischen Tierwesen. Dabei lösen wir z.B. die Fragen, ob ein Muggel ein fliegendes Auto bauen kann, oder wie gefährlich ein fliegender Besen ist. Das reicht noch nicht? Dann warten noch viele weitere mysteriöse Fragen auf Euch, die es zu beantworten gilt: Kann ein Wissenschaftler Wingardium Leviosa zaubern? Oder sind Wissenschaftler gar die neuen Magier unserer Zeit? Wird es jemals in der Evolution einen Fluffy geben? Finden wir es heraus.





Bio und Technik = Bionik

Bionik ist ein spannendes Fachgebiet. Es ist eine Zusammensetzung aus den Wörtern Biologie und Technik. Mit anderen Worten heißt das, die Natur macht etwas vor und die Technik übernimmt es. Denke mal an die Klette, aus dem Wald. Sie ist das Vorbild für den Klettverschluss, den Du an Deiner Kleidung finden kannst. Der Mensch hat sich also von der Natur etwas abgeschaut. Außerdem erfahren wir in diesem Kurs, was die Pusteblume mit dem Hubschrauber gemeinsam hat und warum Flugzeuge fliegen. Wir bauen einige Sachen aus der Bionik nach und werden kreative kleine Erfinder*innen.





Robotik mit Lego Spike

Baust Du gerne mit Lego? Wie wäre es, wenn Dein aus Legosteinen gebautes Fahrrad auch fahren könnte? Oder das Windrad sich auf Knopfdruck dreht? Hast Du Lust auf ein ganz besonderes Lego-Abenteuer? Mithilfe von Lego Spike Prime wollen wir gemeinsam Fahrräder, Windräder und vieles mehr entstehen lassen. Für unsere verschiedenen Ideen benötigen wir ganz unterschiedliche Motoren und Sensoren. Gemeinsam gucken wir uns an, wie diese funktionieren und wie wir sie einsetzen und programmieren können. Wenn Du also Spaß an Lego und Technik hast, bist Du in diesem Kurs genau richtig.





Tape Art - Kunst mal anders

Klebefinger sind in diesem Kurs nicht verboten, sondern sogar erwünscht. Wir setzen uns mit Tape Art auseinander. Darunter versteht man eine Kunstform, bei der mit so einfachem Material wie Klebeband und einem Schuss Kreativität Kunstwerke entstehen. Wir tapen traumhafte Tiere. Na, hast Du Lust bekommen, Deiner Kreativität freien Lauf zu lassen und diese besondere Form der Street Art kennenzulernen?





An die Tasten, fertig, los!

Wie funktioniert ein Computer und wie sieht sein Innenleben aus? Was macht man mit der Maus, und wofür sind die Tasten da? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen wir gemeinsam auf den Grund. Nachdem wir unseren Computer auf Herz und Nieren geprüft haben, erkunden wir zusammen den Arbeitsplatz Computer. Wir lernen den Desktop kennen und üben gemeinsam den Umgang mit Dateien und wie man sicherstellt, dass nichts verloren geht. Dabei schauen wir uns wichtige Funktionen von Tastatur und Maus an und wagen die ersten Schritte in Word. Danach geht es ans Werk! Wir werden kreativ und versuchen selbst, eigene Dateien zu gestalten.





Unterwegs im Krankenhaus - Von der Notaufnahme bis ins Krankenzimmer

Was passiert, wenn ein Notfall einritt? Vielleicht hat sich Dein*e Freund*in draußen beim Spielen verletzt und muss für Untersuchungen in die Notaufnahme ins Krankenhaus. Du begleitest Deine*n Freund*in ins Krankenhaus. Krankenhäuser sind meistens riesengroß und in der Aufregung siehst Du vielleicht nicht sofort die notwendigen Wegweiser. In diesem Workshop macht Ihr einen nachgestellten Rundgang durch das katholische Krankenhaus mit. Ihr lernt einen fiktiven Patienten kennen, der über die zentrale Notaufnahme als Notfall kommt, im Herzkatheterlabor beobachtet Ihr eine Untersuchung und begleitet den Patienten auf die Intensivstation und abschließend auf die Station. Im Rahmen eines spielerischen Wettbewerbs erfahrt Ihr viel über die Aufgaben der Krankenpfleger*innen. Dieser Workshop hilft Dir, im Notfall Bescheid zu wissen, wo es langgeht, zeigt Dir die Arbeit der vielen Angestellten in einem Krankenhaus und öffnet Dir die Augen, für die Arbeit der Angestellten in einem Krankenhaus. Dieser Kurs findet im St. Marien-Hospital in Mülheim an der Ruhr statt. Der Treffpunkt ist am Haupteingang der Klinik in der Adolfstraße.





Robotik mit Lego - Aufbaukurs

Ihr habt bereits erste Kenntnisse im Bereich EV3 – Robotik mit Lego Mindstorms gesammelt und seid nun schon richtige Expert*innen bei der Entwicklung von Mindstorms-Robotern. Möchtet Ihr noch einen Schritt weiter gehen? Dann nutzt die Möglichkeit im Kurs „Robotik mit Lego“! In diesem Kurs überspringt Ihr die Grundlagen und löst direkt mit dem Sensor knifflige Aufgaben. Ihr erweitert Euer Wissen über die Roboter und programmiert selbstständig. Um auf die richtigen Ideen zu kommen, könnt Ihr viel ausprobieren und noch tiefer in die Programmierung einsteigen. Seid Ihr bereit für das nächste Level? Dann erwartet Euch viel Spaß und Spannung in diesem neuen Kurs.





Kleine Klimaforscher*innen

Was ist gut und was ist schlecht für unser Klima? Sicherlich hast Du schon etwas von Klimawandel, Klimawende und Erderwärmung gehört. In diesem Workshop untersuchen wir die Modelle des Klimas. Aber warum haben wir überhaupt ein Problem mit der Erderwärmung? Was können wir für unser Klima tun? Wie können wir dem blauen Planeten helfen? Kann jede*r helfen? Ja! Und nach diesem Kurs hast Du das nötige Handwerkszeug, um direkt loszulegen.





Einstein, Newton und die Sache der Quanten

Große Forscher haben große Theorien entwickelt. Vielleicht habt Ihr schon etwas von Einstein und Newton gehört. Beide waren schlaue Menschen, die das Forschungsgebiet der Physik revolutioniert haben. Während Einstein die Relativitätstheorie erforschte und bewies, hat Newton die Gravitationstheorie der Schwerkraft entwickelt. Im letzten Jahrhundert kam noch die Quantenmechanik auf, die unser Weltbild im Kleinen erklärt. Für sich erscheinen alle Theorien richtig und stimmig, trotzdem vertragen sie sich teilweise nicht. Wir lernen die Grundzüge der Theorien kennen und verstehen. Ohne diese Theorien würden viele Techniken, die wir heute als selbstverständlich ansehen, nicht existieren und funktionieren. Schaffen es die Forscher, eine “Theorie von Allem” zu entwickeln? Vielleicht können wir ihnen helfen….





Kreativwerkstatt

In bunten Farben schimmert das Windlicht auf dem Tisch, im Fenster spiegeln sich die Glasperlen der Drahtsterne, und was versteckt sich in dem bunt verzierten Schatzkästchen auf dem Schrank? Alles Dinge, die aus Fantasie und dank eigener Kreativität entstanden sind. Was würdest Du gerne selbst einmal herstellen und gestalten? In der Kreativwerkstatt warten viele verschiedene bunte, große und kleine Perlen und Glitzersteine darauf, von Dir in Szene gesetzt zu werden. In diesem Kurs wirst Du selbst kreativ und kannst zum Schluss Dein selbst kreiertes Geschenk mit nach Hause nehmen.





Warum fährt ein Auto?

Von außen sieht man nur das Blechkleid des Fahrzeuges, die Räder und die Beleuchtungseinrichtung. Im Inneren aber liegen die eigentlichen Komponenten, die dafür verantwortlich sind, dass sich ein Fahrzeug vorwärts, rückwärts und nach rechts und links bewegen lässt. Wir schauen uns einzelne Bauteile z.B. Motor, Getriebe, Kardangelenkwellen, Antriebswellen, Bremsen, Lenkgetriebe eines Autos erst einmal an und finden gemeinsam heraus, welche Funktionen sie haben. Dabei erfahren wir, wofür sie im Auto da sind und können so den Ablauf des „Fahrens“ Schritt-für-Schritt verstehen.





Ab mit dem Müll in die Tonne - Und dann?

Die Milchtüte ist leer und kommt in die Tonne. Habt Ihr Euch aber schon einmal gefragt, was mit dem Müll passiert, nachdem dieser in den Mülleimer geworfen und vom Müllwagen abgeholt wurde? In diesem Kurs lernt Ihr an verschiedenen Stationen auf dem MEG – Betriebsgelände die Arbeit der MEG kennen. Was passiert mit den Anlieferungen von Sperrmüll auf dem Wertstoffhof? Was geschieht mit dem Müll aus den verschiedenen Tonnen an den Umschlaghallen? Alle diese Fragen werden beantwortet. Zudem erfahrt Ihr, was es mit der Werkstatt, den Salzsilos, den Umschlaghallen und dem Kehrichtumschlag auf sich hat und auch die Fahrzeuge der MEG werden Euch erklärt. Damit Ihr Euch das alles auch merken könnt, macht Ihr zum Schluss ein spannendes Quiz. Der Kurs findet auf dem MEG – Betriebsgelände an der Pilgerstraße statt. Der Treffpunkt ist direkt vor dem Haupteingang der MEG (Drehtür) an der abknickenden Vorfahrt.





Ich bin kein Roboter!

Ein Präventionsangebot in Kooperation mit der AOK Rheinland/Hamburg zum Thema „Seelisches Wohlbefinden“ Du hast es sicherlich schon bemerkt, Roboter tauchen immer mehr in unserem Alltag auf. Eines unterscheidet Roboter aber ganz erheblich von uns: Sie haben keine Gefühle, keine eigenen Gedanken und keine eigene Persönlichkeit. Das alles hast Du! Hier erfährst Du, was uns ganz erheblich von Robotern unterscheidet. Was bringt uns dazu, manchmal vor Wut aufzustampfen, oder uns vor Lachen zu biegen? Wir entdecken miteinander die Vielfalt unserer Gefühle. Was beeinflusst unser Denken und unsere Entscheidungen und wieso sind wir manchmal stark wie ein Riese, manchmal verletzlich und klein. Spüre in Dich hinein und lerne, Deine Gedanken und Gefühle besser kennen und stelle fest, was Dich besonders macht.





Punkt für Punkt zum bunten Bild

Hast Du Dir schon mal überlegt, wie die Ureinwohner Australiens gemalt haben? Die Aborigines haben in ihren Zeichnungen ihre Landschaft, Tiere und Pflanzen und sogar Geschichten dargestellt. In diesem Kurs kannst Du das sogenannte Dot- Painting, die Punktemalerei der Aborigines, kennenlernen und selber versuchen mit bunten Punkten und tollen Farbkombinationen Deine eigenen Kunstwerke zu erstellen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Schaffe Dir Punkt für Punkt Dein eigenes Kunstwerk. Besonders schön ist es, dass Du beim Dot- Painting neben den künstlerischen Arbeiten auch einfach mal den Kopf ausschalten und entspannen kannst.





Bunte Steine, Perlen und Federn - Kreiere Deinen persönlichen Schmuck

Du wirst kreativ und suchst die Farben Deines neuen Schmucks selbst aus. Magst Du es lieber bunt und wild gemixt? Oder doch lieber schlicht und symmetrisch? Ob Perlen, Federn oder bunte Steine – Du hast die Wahl! Unter kundiger Anleitung erlernst Du verschiedene Techniken und Möglichkeiten, Schmuck selbst herzustellen – und entdeckst, was Nagellack mit Schmuck zu tun hat.





Schwarzlichttheater

Schwarzlicht hat eine besondere Eigenschaft: Es lässt auf der Bühne wie aus Zauberhand alles verschwinden was schwarz ist und bringt besonders weiße und neonfarbene Kleidungsstücke und Gegenstände zum Vorschein. Diesen Theaterzauber nutzen wir für eigene kleine kreative Geschichten. Wie wäre es beispielsweise, eine Teekanne zum Fliegen zu bringen oder die Sonne aufgehen zu lassen, ohne vom Publikum gesehen zu werden? Hast Du Lust auf ein bisschen Theatermagie? Dieser Workshop findet in Kooperation mit dem Theater an der Ruhr statt.





Tierisch witzig - Ein Ausflug in die Welt der Tiercartoons

Wie würdest Du ein Tier zeichnen? Das Pferd wild oder elegant? Den Löwen wachsam und mächtig? Den Bären gemütlich und kuschelig? Das sind Eigenschaften, mit denen wir manche Tiere verbinden. Aber sind Tiere wirklich so? Im ersten Teil dieses Workshops erhaltet Ihr spannende Informationen über die Charaktereigenschaften und das Aussehen der Tiere. Und dann geht es zeichnerisch los: Wir führen unsere Zeichenstifte über unser Blatt spazieren. Dabei lassen wir uns auf unserem Zeichenspaziergang ins Reich der Tiere entführen. Schritt für Schritt kannst Du in diesem Workshop ein Tier zeichnerisch komisch darstellen. Das nennt man karikieren; etwas Realistisches witzig oder ein bisschen frech darstellen. Schritt für Schritt üben wir dann ein Tier zu zeichnen und es zeichnerisch witzig darzustellen. So machen wir aus einer Giraffe zum Beispiel eine lustige Giraffe, aus der Katze wird eine grinsende Katze…Deiner Fantasie und Deinen eigenen Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Vielleicht hast Du auch Lust, aus Deinen witzigen Tieren einen Comic zu erstellen. Wie das geht, kannst Du in diesem Kurs ausprobieren. Zum Schluss nimmst Du witzige Tierzeichnungen und lustige Tiercomics mit nachhause.





Wie kommt ein Buch in die Stadtbücherei?

Bestimmt hast Du Dir auch schon Bücher oder andere tolle Sachen, in einer Bücherei ausgeliehen. Aber wie kommen all‘ diese Bücher in die Bibliothek, und was passiert mit ihnen, bevor sie von den Leser*innen ausgeliehen werden können? In diesem Workshop werfen wir einen Blick in die Arbeitsbereiche der Stadtbibliothek, die den Leser*innen sonst verborgen bleiben. Von der Bestellung neuer Medien, über die technische Bearbeitung, bis hin zur Ausleihe. Lerne die Stationen kennen, die ein Buch in der Stadtbibliothek durchläuft, bevor es im Regal steht. Dabei kannst Du einige Arbeitsschritte selbst ausprobieren. Geh‘ mit der Junior-Uni auf Tour und lerne die Stadtbibliothek im MedienHaus richtig gut kennen.





Von Archaeopteryx bis Zupaysaurus: Den Dinosauriern auf der Spur

Vor sehr langer Zeit lebten dort, wo wir Menschen jetzt die Welt besiedelt haben, Lebewesen der etwas anderen Art: die Dinosaurier, auch „Giganten der Urzeit“ genannt. Doch woher wissen wir so viel über sie, wenn es sie heute nicht mehr gibt? Um dies zu klären, muss man sich mit den verschiedensten Wissenschaften beschäftigen, vor allem mit Erkunde und Biologie. Wir gehen auf Spurensuche und lösen gemeinsam das Geheimnis um diese wundersamen ausgestorbenen Wesen.





Vom Kleiderbügel zum Schmetterlingsflügel

Wegen ihrer gemusterten Flügel versetzen sie uns in Erstaunen und Entzücken, und sie gehören zum Sommer dazu, wie Dein Sonnenhütchen oder das Wassereis. Denn was wäre ein Sommer ohne das Summen der Bienen oder bunten Schmetterlingen auf Blumen? Insekten bringen Leben und Farben in unsere Welt. Nun ist bald Sommer und wir erschaffen uns Schmetterlinge aus Gegenständen des Alltags. Zunächst suchen wir diese Gegenstände und überlegen, wie wir daraus gestalterisch Schmetterlinge herstellen können. Kann aus dem alten Kleiderbügel ein Schmetterlingsflügel werden und aus einer Papprolle sein Körper? Aus gebrauchten Sachen neue zu schaffen, nennt man Recycling oder Upcycling. Und das probieren wir in diesem Kurs aus. Es bleibt Deiner Fantasie überlassen, welche Dinge Du nutzt und wie Du Deinen Schmetterling kreierst.





KI: Zauberformel oder Hexenwerk?

Sicherlich hast Du schonmal etwas von KI gehört. Aber was ist das? Was genau steckt dahinter? KI steht für künstliche Intelligenz. Künstliche Intelligenz wird bereits in vielen Bereichen des Alltags eingesetzt: überall dort, wo Computer gelernt haben, menschliches Verhalten nachzumachen. Wir ergründen, wie KI den menschlichen Alltag beeinflusst und welche Veränderungen, Chancen und Herausforderungen mit KI möglich sind. Aber ist das alles gut und richtig oder versteckt sich hinter KI auch eine Gefahr?





Makramee - Die Welt der Knoten

Seit mehreren hundert Jahren wird diese alte Knotentechnik in vielen Ländern praktiziert, um Textilien, Schmuck oder Dekoration für zu Hause herzustellen. Alles, was Du für das Eintauchen in die „Welt der Knoten“ benötigst, sind lange Seile und Deine eigenen Hände. Makramee ist wieder voll im Trend, denn aus Knoten kann man tolle Dinge erschaffen. In diesem Kurs lernen wir verschiedene Knotentechniken kennen und erschaffen damit Schlüsselanhänger und Schmuckstücke.





Makramee - Die Welt der Knoten

Seit mehreren hundert Jahren wird diese alte Knotentechnik in vielen Ländern praktiziert, um Textilien, Schmuck oder Dekoration für zu Hause herzustellen. Alles, was Du für das Eintauchen in die „Welt der Knoten“ benötigst, sind lange Seile und Deine eigenen Hände. Makramee ist wieder voll im Trend, denn aus Knoten kann man tolle Dinge erschaffen. In diesem Kurs lernen wir verschiedene Knotentechniken kennen und erschaffen damit Schlüsselanhänger und Schmuckstücke.





Ab mit dem Müll in die Tonne - Und dann?

Die Milchtüte ist leer und kommt in die Tonne. Habt Ihr Euch aber schon einmal gefragt, was mit dem Müll passiert, nachdem dieser in den Mülleimer geworfen und vom Müllwagen abgeholt wurde? In diesem Kurs lernt Ihr an verschiedenen Stationen auf dem MEG – Betriebsgelände die Arbeit der MEG kennen. Was passiert mit den Anlieferungen von Sperrmüll auf dem Wertstoffhof? Was geschieht mit dem Müll aus den verschiedenen Tonnen an den Umschlaghallen? Alle diese Fragen werden beantwortet. Zudem erfahrt Ihr, was es mit der Werkstatt, den Salzsilos, den Umschlaghallen und dem Kehrichtumschlag auf sich hat und auch die Fahrzeuge der MEG werden Euch erklärt. Damit Ihr Euch das alles auch merken könnt, macht Ihr zum Schluss ein spannendes Quiz. Der Kurs findet auf dem MEG – Betriebsgelände an der Pilgerstraße statt. Der Treffpunkt ist direkt vor dem Haupteingang der MEG (Drehtür) an der abknickenden Vorfahrt.





Des Kaisers neue Kleider

Im Kurs „Das tapfere Schneiderlein“ hast Du schon Grundkenntnisse rund um Nadel, Faden und Co erlangt. Nun geht es darum, Deine Kenntnisse ums Nähen zu vertiefen. Wäre es nicht schön, ein eigenes Kleidungsstück herzustellen oder zukünftig für Freundinnen, Freunde, Eltern oder Geschwister etwas Schönes zu nähen? In diesem Kurs kannst Du weitere Fertigkeiten erlangen und Dein Wissen rund um Kleidung und Mode festigen. Grundvoraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist die erfolgreiche Teilnahme am Grundkurs „Das tapfere Schneiderlein“.





Cut'n'Stencil!

Hast Du schon mal etwas von „ Stencil“ gehört? In diesem Workshop wirst Du zum Stencil- Experten. Stencil bedeutet Schablonengraffiti und ist eine Technik junger Street Art Künstler. In einfachen Schritten lernst Du in diesem Kurs die Stencil- Technik kennen. Und was ganz besonders ist, Du produzierst Dein Schablonengraffiti auf einem Filz-Set und einem Teller, sodass Du ein individuell gefertigtes Set bekommst. Auf die Plätze fertig los! So ein „gestenciltes“ Set hast dann nur Du.





Von Ritter Dietrich bis heute - Leben in Mülheim: Entdecke das Leben in Deiner Heimatstadt vom Rittertum bis heute

Es war die Zeit der Ritter und Burgen. Die Menschen wohnten noch in kleinen Städten und wer einem höheren Stand angehörte, lebte auf einer herrschaftlichen Burg. Hier in Mülheim lebte im Mittelalter Ritter Dietrich. Vielleicht kennst Du das Schloss Broich. Genau dort befand sich seine Burg. Wir besuchen die Orte, wo Ritter Dietrich zu Hause war: seine Burg und das Dorf Mülheim, wie es im Mittelalter aussah. Ihr werdet Wichtiges über das Ritterleben erfahren und mit unserem Leben in der Stadt heute vergleichen. Und damit Du Dich schließlich rundherum in unserer Stadt auskennst, hörst Du auch noch etwas über unser Stadtwappen und kannst ein eigenes passendes selbst malen. Dieser Kurs startet im Historischen Museum (Schloß Broich), Am Schloß Broich 28, 45479 Mülheim an der Ruhr.





Überflieger

Hast du dich schon einmal gefragt, wie ein Propeller ein Flugzeug oder ein Rotor einen Hubschrauber in die Luft heben kann? Zusammen bauen wir ein Spielzeugflieger und schauen uns dabei an, wie ein Gummiantrieb funktioniert. Dabei ergründen wir knifflige Fragen aus dem Bereich der Physik. Möchtest du mit uns abheben? Dann rein in den Flieger und heb ab!





Regen, Sonne, Wind und mehr - Wir bauen eine Wetterstation

Hagel, Sonnenschein, Dauerregen, Gewitter – Was ist das heute wieder für ein Wetter! Ist es kalt oder warm heute? T-Shirt und Sandalen oder Schal und Jacke? Manchmal reicht der Blick aus dem Fenster, und wir wissen, was heute für ein Wetter ist. An anderen Tagen wechselt das Wetter hin und her. Ihr lernt Spannendes über Wolken, Wind und Wetter. Gemeinsam werden wir zu Wetterexpert*innen. Wir bauen ein Barometer (Luftdruckmessgerät), ein Hygrometer (Feuchtigkeitsmesser) und weitere Wettermessgeräte, mit denen Ihr Eure eigene Wettervorhersage starten könnt. Außerdem stellen wir uns eine eigene Wettermappe zusammen.





Speiende Vulkane in Deutschland und auf der Erde

Vulkane sind explosive Berge, die Menschen ebenso faszinieren wie erschrecken. Wir lernen, wie sie entstehen, wo sie vorkommen und erforschen, ob es auch in Deutschland Vulkane gibt. Was ist Lava? Was ist Magma? Auf diese Fragen werden wir eine Antwort finden. Natürlich bauen wir uns auch einen Vulkan. Genauso wie es Menschen unterschiedlicher Hautfarbe auf der Erde gibt, gibt es verschiedene Arten von Vulkanen, die wir kennenlernen werden.





Robotik mit Lego Spike

Baust Du gerne mit Lego? Wie wäre es, wenn Dein aus Legosteinen gebautes Fahrrad auch fahren könnte? Oder das Windrad sich auf Knopfdruck dreht? Hast Du Lust auf ein ganz besonderes Lego-Abenteuer? Mithilfe von Lego Spike Prime wollen wir gemeinsam Fahrräder, Windräder und vieles mehr entstehen lassen. Für unsere verschiedenen Ideen benötigen wir ganz unterschiedliche Motoren und Sensoren. Gemeinsam gucken wir uns an, wie diese funktionieren und wie wir sie einsetzen und programmieren können. Wenn Du also Spaß an Lego und Technik hast, bist Du in diesem Kurs genau richtig.





Von Beule bis Wackelzahn – Du fragst und ein Kinderarzt erklärt es Dir

Schon wieder ist die Hose ein bisschen zu kurz und der Pulli ist auch zu klein: Du bist ein paar Zentimeter gewachsen. Das passiert, ohne, dass Du es selbst so richtig mitbekommst. Aber wie funktioniert das überhaupt mit dem Wachsen? Den Wackelzahn merkst Du schnell selbst. Wieder ein Milchzahn weniger. Aber wieso spricht man bei Kinderzähnen eigentlich von Milchzähnen? Ist das so, weil Kinder mehr Milch trinken als Erwachsenen? Und warum ist es ganz normal, dass Deine Milchzähne ausfallen? Und noch so eine interessante Frage: Warum entsteht eigentlich eine Beule, wenn Du Dich stößt? Diese und viele andere Fragen kannst Du in diesem Workshop einem richtigen Experten, einem Kinderarzt, stellen und der erklärt, was im Körper alles so los ist.





KlimaKids - Klimawandel und Energiewende

Ihr werdet bestimmt in der letzten Zeit immer wieder Sätze gehört haben wie: „Wir müssen Energie sparen!“, „Mach doch bitte das Licht aus!“, „Warum ist denn der Fernseher noch an, obwohl niemand mehr guckt?“. Wir alle sind aufgefordert, Energie einzusparen. Aber wie geht das eigentlich? Was sind erneuerbare Energien? Und was ist der Unterschied zu fossilen Energien? Gemeinsam erforschen wir, was diese Begriffe eigentlich alles bedeuten. Mit spannenden Experimenten beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Energiearten und nutzen Alltagsgegenstände wie einen Teebeutel, eine Walnuss oder einen Tennisball. Aber auch ein selbstgebautes Wasserrad oder ein kleines Solarauto kommen zum Einsatz, um zu erforschen, wie Ressourcen und Energie gespart werden können.





Wer ist Chef*in in der Stadt?

Das Rathaus kennt jede*r, es ist in der Tat nicht zu übersehen, denn in der Stadtmitte nimmt es einen würdevollen großen Platz ein. Tolles Gebäude, aber was ist drinnen eigentlich los? Gibt es eine Chefin oder einen Chef im Rathaus? Was ist die „Stadtverwaltung“, welche Aufgaben hat sie und brauchen wir sie überhaupt? Was glaubst Du, ist der Oberbürgermeister allein regierend wie ein König? Was ist der Stadtrat? All‘ diesen Fragen gehen wir in diesem Kurs auf den Grund. Außerdem sind wir direkt vor Ort, wo wichtige Entscheidungen für die Stadt und ihre Bürger*innen getroffen werden – im Rathaus. Wir besuchen den Ratssaal, suchen die Figur „Brutus“ und setzen das Uhrwerk der Rathausuhr in Gang. Klingt das nicht spannend? Finde heraus, wer der Chef in der Stadt ist und komme mit auf Entdeckungstour durchs Mülheimer Rathaus. Treffpunkt: Im Rathausturm am Infoschalter, 45468 Mülheim





Könige der Lüfte: Tag- und Nachtgreifvögel

Sie schwingen hinauf in die Höhe, scheinen in der Luft stillzustehen und lassen sich plötzlich blitzartig vom Himmel herabfallen- die Könige der Lüfte, die Greifvögel. Vom Adler, Falken oder Mäusebussard habt Ihr wahrscheinlich alle schonmal gehört oder, wenn Ihr Glück hattet, einen Greifvogel auch schon mal gesehen. Was macht diese „Raubvögel“, außer Ihrer Größe für uns so spannend? Was macht sie so gefährlich? Können Sie auch uns Menschen etwas tun? Diesen und vielen anderen Fragen geht Ihr in der Waldschule auf den Grund. Anhand der Präparate dort, könnt Ihr die Greifvögel ganz genau in Augenschein nehmen. Außerdem findet Ihr heraus, wo Ihr Greifvögel beobachten könnt und wie man sie erkennen und auseinanderhalten kann. Sei bei diesem einmaligen Workshop dabei und entdecke die Welt der Könige der Lüfte. Wir starten und beenden den Kurs am Parkplatz am Rottweg. Von dort aus laufen wir gemeinsam zur Waldschule (ca. 250 m).





Sterne, Planeten, Urknall, Quasare - Wir lernen unser Weltall kennen

Wie ist unser Weltall entstanden? Wird es ewig leben? Wie sind die Sterne und Planeten entstanden? Viele Fragen, auf die wir eine Antwort finden werden. Während des Kurses lernen wir, warum Sterne eigentlich leuchten, weshalb Galaxien schneller fliegen können als ein Formel 1 Auto fahren kann. Habt Ihr schon einmal von der Milchstraße gehört oder sie vielleicht sogar schon einmal selbst gesehen? Was ist die Milchstraße eigentlich? Und was ist ein Quasar? In diesem Kurs erfahren und erforschen wir gemeinsam die unendlichen Weiten unseres Universums.





Schöne Post – Kartenkünstler*innen am Werk

Kennst Du das schöne Gefühl? Du stehst am Briefkasten und siehst einen Brief nur für Dich. Vielleicht hast Du Lust, jemandem ein paar liebe Worte zu schicken, um ihm oder ihr eine Freude zu bereiten. Dann bist Du bei uns genau richtig. Du kannst verschiedene Techniken ausprobieren und Karten nach Deinen Wünschen gestalten. Zuhause kannst Du dann in Ruhe überlegen, wem Du mit Deiner selbst gestalteten Karte eine Freude machen möchtest.





Geologie, Gesteine und Kristalle - Die Wunderwelt der Steine

Sind Steine langweilig, weil sie ja doch eigentlich irgendwie alle gleich aussehen? In diesem Workshop stellst Du fest, dass dies nicht der Fall ist. Ihr werdet überrascht sein, wie viele unterschiedliche Gesteinsarten es gibt und dass es einen großen Unterschied zwischen Basalt, Sandstein, Kalkstein, Dolomit, Marmor und Granit gibt, um nur einige zu nennen. Wir schwärmen aus und suchen Steine in der Natur. Natürlich stellen wir auch selbst Kristalle her, die Ihr dann zu Hause weiterwachsen lassen könnt.





Klima, Wetter, Treibhauseffekt – Globales Denken – Lokales Handeln

In den Nachrichten hören wir Begriffe wie Treibhauseffekt, Klimawandel, Klimawende und Kohlendioxid. Was bedeuten sie? Was haben all die Begrifflichkeiten mit unserer Erde und mit uns zu tun? Warum ist die Erderwärmung schlecht? Heute ist der Aktionstag, an dem wir nicht nur die Begriffe entschlüsseln; Ihr bekommt viel Handwerkszeug vermittelt, mit dem wir selber etwas für unsere Erde tun könnt.





Ganz schön anziehend - Magnetisch geladen

Einige Dinge ziehen sich an, andere wiederrum stoßen sich ab. Aber wie funktioniert das eigentlich? Mit verschiedenen spannenden Experimenten werden wir uns dem Thema Magnetismus nähern. Was ist Magnetismus? Und wie entsteht dieser? Wusstest Du, dass Magnete einen Nord- und einen Südpol haben. Das wird für uns wichtig sein, wenn wir auf Entdeckungstour gehen. Wie können wir diese anziehenden Kräfte nutzen? Ihr dürft gespannt sein: Wir werden ein kleines Magnetflugzeug bauen, das sogar richtig fliegen kann. Und wusstet Ihr, dass auch ein Kompass mit Magnetismus funktioniert? Auch dazu werden wir einige interessante Experimente durchführen und unseren eigenen Kompass bauen.





Was steht denn da im Weg? Skulpturen!

HALTUNG! Verdreht, überspannt, gekrümmt, gedrungen, verschränkt….Ihr erforscht die Körpersprache der Skulpturen von Auguste Rodin bis Thomas Schütte und von Rudolf Belling bis Kiki Smith, indem ihr sie nachstellt, übertreibt und erweitert. Welche Eindrücke ergeben sich? Eure Beobachtungen übertragt ihr anschließend in haltungsstarke Figuren aus Ton. Vor Ort findet stets parallel ein Workshop für Kinder und eine Führung für die Erwachsenen statt.