Dozentinnen und Dozenten

Hier stellen wir unsere Dozentinnen und Dozenten vor.

Wer sind denn eigentlich die DozentInnen an der Junior-Uni?

Heute könnt ihr Corinna Kasper kennenlernen. Sie ist Damenschneidermeisterin und zeigt Kindern und Jugendlichen in unserem Kurs „Das tapfere Schneiderlein“ wie eine Nähmaschine funktioniert, wie man nachhaltig schneidern kann und was Nähen mit Mathe und Physik zu tun hat. Danke Corinna, dass wir dich hier vorstellen dürfen!

Annika Bardenhorst

Annika Bardenhorst ist seit 2007 examinierte Hebamme. Zunächst arbeitete sie angestellt in der Geburtshilfe in Frankfurt und Köln, bevor es sie ins Ruhrgebiet zog, wo auch ihre beiden Töchter zur Welt kamen. Seit der Geburt der Beiden ist sie sebstständige Hebamme im Bereich der Wochenbettbetreuung und Rückbildungsgymnastik in Mülheim an der Ruhr. Im Jahr 2021 startete sie in Kooperation mit dem ev. Krankenhaus Mülheim an der Ruhr das Projekt „Hebammen an Grundschulen“.

Miriam Böhm

Miriam Böhm ist promovierte Biologin mit dem Schwerpunkt „Allgemeine und Molekulare Genetik“ an der Ruhr Universität Bochum. Dort betreute sie zu Studienzeiten Biologiestudenten in den „Botanischen Anfängerübungen“.

Promoviert hat sie am Lehrstuhl „Molekulare Genetik“ an der Universität Duisburg-Essen und betreut Bachelor- und Masterstudenten, sowie diverse Praktika für Lehramt- und Biologiestudenten

Robert Dißelmeyer

Robert Dißelmeyer hat Mathematik, Informatik und Musik in Köln studiert und war an verschiedenen Gymnasien als Mathematik- und Musiklehrerlehrer tätig, zuletzt von 2006 bis August 2022 als stellv. Schulleiter und kommissarischer Schulleiter am Gymnasium Heißen. Seit September 2022 arbeitet er im Bereich der Lehrerausbildung.

Petra Fechner​

Petra Fechner hat ein Studium für die Lehrämter Sekundarstufe I/II in den Fächern Deutsch und Kunst abgeschlossen und jahrelange Erfahrung als Lehrerin an verschiedenen Schulen sammeln können. Zurzeit übt sie Dozententätigkeiten an Kindertageseinrichtungen (Durchführung von Kunstprojekten) und am Duisburger Kompetenzzentrum für Begabungs- und Begabtenförderung (Durchführung von Kunst- und Deutschprojekten) aus.

Beate Fischer

Beate Fischer entdecke vor rund 25 Jahren ihre Begeisterung für Geschichte eher zufällig. Auf Reisen fand sie die Besichtigung historischer Orte, Schlösser, Burgen oder alter Stadtmauern sehr spannend und zu Hause zogen sie historische Dokumentationen in ihren Bann. Aus der Zufälligkeit wurde Leidenschaft. Besonders verbunden fühlt sich Beate Fischer mit der Geschichte des Ruhrgebiets, Namen wie Stinnes oder Thyssen weckten zusätzlich ihre Neugier sich mit der Geschichte des Reviers und der Stadt Mülheim an der Ruhr zu beschäftigen. Wenn man sich für die Geschichte unserer Stadt interessiert, kommt man am Mülheimer Geschichtsverein nicht vorbei. Seit 2013 ist Beate Fischer dort im Vorstand und engagiert sich ehrenamtlich u.a.im Historischen Museum Schloss Broich und führt Interessierte mit spannenden Spaziergängen durch unsere Stadt.

Martina Gemlau

Martina Gemlau hat viele Jahre als Grundschullehrerin gearbeitet und gerne kreative Fächer unterrichtet. Mit Beginn des Ruhestandes hat sie ihr gestalterisches Repertoire erweitert. Sie ist interessiert an Kommunikation in gesprochener und geschriebener Form und unterstützt Kinder ehrenamtlich darin, ihr individuelles Potential auszuschöpfen und sich weiterzuentwickeln.

Helga Westerhuis

Als Maschinenbautechnikerin, studierte Umweltwissenschaftlerin und Kräuterpädagogin bringt Helga Westerhuis Fachwissen aus unterschiedlichen Bereichen mit. Sie arbeitete u.a. beim Naturschutzbund in Wesel als Umweltbildungsreferentin und viele Jahre als MINT-Akteurin an der Hochschule Ruhr West in Mülheim. Frau Westerhuis lebt mit Mann und Tochter in Duisburg und ist seit 2023 Teil des Dozent:innen-Teams.

Alina Kasper

Regieassistenz, Lerncoaching, Studienberatung…das sind nur ein paar der zahlreichen Tätigkeiten, die Alina Kasper in den letzten Jahren ausgeführt hat. Zudem hat sie an der Universität Duisburg-Essen ihr Studium für die Fächer Englisch und katholische Theologie aufgenommen. Im Lehramt-Master beschäftigt sie sich unter anderem mit der Frage, wie man Lehr-und Lernprozesse so gestalten kann, dass alle gemeinsam Erfolg haben können. Seit 2020 bringt Alina Kasper ihre Erfahrung und ihre Begeisterung fürs Lernen und Forschen auch als Dozentin an die Junior-Uni mit.

Corinna Kasper

Corinna Kasper ist gelernte Damenschneidermeisterin und betreibt in Mülheim ein eigenes Haute Couture Atelier sowie eine kleine Nähschule. Dort schneidert sie für ganz normale Menschen ebenso wie für Schauspieler und Sänger, die beispielsweise im Aalto Theater in Essen auftreten. Zudem hat sie viele Jahre die Kostüme für die Kinderoper der Singschule in Mülheim an der Ruhr ehrenamtlich entworfen und angefertigt.

Corinna Kasper hat viele Junge Leute, mit und ohne Handicap, für den Beruf der Schneiderin begeistert und einige von ihnen auch ausgebildet.

Sie lebt und arbeitet in Mülheim an der Ruhr, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Rolf Liedgens

Der gelernte Mechatroniker und Informations Elektroniker Meister hat schon früh die Welt der Computer und Informatik für sich entdeckt.

Nachdem er sich jahrelang mit Computertechnik und Programmierung am Computer beschäftigt hat, erschloss sich Rolf Liedgens ein weiteres Themenfeld.

Er entdeckte sein Interesse für Astro-Fotografie, Astro-Reisen und die Beobachtung von Wetter und Himmel zu verschieden Jahreszeiten und an verschiedenen Orten, sogar auf verschiedenen Kontinenten. Rolf Liedgens ist 1. Vorsitzender im Verein der Krefelder Sternfreunde (VKS- Krefeld).

Erste Lehrtätigkeiten übte Rolf Liedgens bereits für die VHS Krefeld aus.

Erdmuthe Luhr-Antons

Melina Macanovic

Nach dem Abitur hat Melina Macanovic an der Universität Paderborn auf Lehramt studiert. Ihre Fächerkombination ist Geschichte, katholische Theologie und Erziehungswissenschaften.

Jennifer Nebbioso

Jennifer Nebbioso hat lange in der Umweltforschung im Labor gearbeitet. Später studierte sie Literaturwissenschaften, lebte 4 Jahre in Italien, arbeitete als Studienberaterin, Bildungsreferentin und gab MINT-AGS an Grundschulen.

Ralf Nickel

Ralf Nickel hat beim Naturschutzzentrum NRW 2009 eine Fortbildung zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer absolviert und 2016 eine Ausbildung zum Kräuterfachmann an der Kräuterschule Phytaro in Dortmund. Bei seinen nebenberuflichen Tätigkeiten im Naturbereich hat er viele Erfahrungen mit Schulklassen, Kindergärten, Volkshochschulen und Familienbildungsstätten gesammelt. Hauptberuflich arbeitet er als Beamter im Amtsgericht Gelsenkirchen.

Alice Schlienkamp

Alice Schlienkamp ist gelernte Erzieherin. Nach ihrer Ausbildung hat sie in ihrer beruflichen Laufbahn erst als Gruppenleitung und später als Leitung einer Kindertageseinrichtung gearbeitet. Die Herstellung von eigenem Schmuck begleitet sie schon länger. Mit Beginn ihres  Ruhestandes hatte sie die Möglichkeit, das Spektrum ihrer verschiedenen Techniken auszuweiten.

Viktor Seidel

Viktor Seidel ist gelernter Industriemechaniker und hat ein Maschinenbau-Masterstudium abgeschlossen.

Er arbeitet bei der Firma Vallourec als Betriebsleiter in der Herstellung nahtloser Stahlrohre.

Durch seinen bisherigen beruflichen Werdegang konnte Viktor Seidel u.a. besondere Kenntnisse in den Bereichen Programmieren und Datenbanken erlangen.

Seit 2021 gibt der zweifache Vater Kurse an der Junior-Uni zum Thema „Programmieren mit Scratch“ und dem Mikrocontroller „Calliope Mini“.

Martina van Hall

Hauptberuflich unterstützt Frau van Hall Herrn Budinger bei seiner Arbeit in der psychotherapeutischen Praxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Außerdem ist Martina van Hall als Jugendbildungsreferentin bei der Naju Essen/Mülheim tätig.  Sie ist zertifizierte Wildnistrainerin und liebt die Arbeit mit Kindern, vor allem in und mit der Natur.

Clarissa Walkerling

Clarissa Walkerling hat sowohl an der Universität Duisburg-Essen den Bachelor-Studiengang Kulturwirt erfolgreich abgeschlossen als auch den Master-Studiengang im Bereich Intercultural Communication and European Studies an der Hochschule Fulda.

Durch ihren Auslandsaufenthalt (Schweden) und durch verschiedene Praktika und Tätigkeiten im internationalen Bereich hat Clarissa Walkerling unterschiedliche Kulturen kennengelernt.

Werner Welschen

Werner Welschen hat in unserer Nachbarstadt Duisburg Chemie, Physik und Elektrotechnik studiert. Seit 2013 ist er als Referent der Energie 4 Climate NRW im Bereich Jugendbildung tätig. Zu den Themen erneuerbare Energien, Klimawandel und Kunststoffe hält er an verschiedenen weiterführenden Schulen Vorträge.

Felix Trimborn

Der gelernte Mechatroniker und Maschinenbautechniker hat nach unterschiedlichen Tätigkeiten in verschiedenen Unternehmen festgestellt, dass es ihm liegt, Kinder und Jugendliche für Technik zu begeistern. Mit viel Leidenschaft übt Felix Trimborn seine Dozententätigkeiten  in der MINT- Bildung aus. Er freut sich darauf, an der Junior- Uni Ruhr seine Kurse anzubieten und auf neugierige Studis zu treffen.

Jule Simon

Jule Simon ist Schülerin der Oberstufe auf dem Gymnasium St. Berhard in Willich und ist in Besitz eines pädagogischen Schnitzscheins. Zu ihrer Passion gehört nicht nur die unberührte Natur, sondern sie ist in ihrer Freizeit auch eine leidenschaftliche Zeichnerin.

Peter Gumprecht

Peter Gumprecht ist Diplom- Ingenieur und hat zuletzt als Projektleiter bei der Robert Bosch GmbH in Stuttgart u.a. zum Thema Elektrifizierung von Pkw-Antrieben gearbeitet. Bereits als junger Erwachsener leitete er praxisorientierte Kurse für Kinder und Jugendliche. Während seiner beruflichen Tätigkeit hat er sein Wissen im Bereich der Konstruktion und Fertigung von Fahrzeugkomponenten an Studenten und Praktikanten vermittelt. Peter Gumprecht ist immer wieder erstaunt und freut sich an der Neugier und Experimentierfreudigkeit junger Menschen und gibt sein Wissen in Theorie und Praxis gerne an unsere Studis weiter.

Marc Elsbeck

Marc Elsbeck hat eine kaufmännische Ausbildung absolviert und war als Ausbilder tätig, bevor er sein Interesse für Jura entdeckte. Er studierte Rechtswissenschaften in Münster und ist derzeit Studierender im Fach Wirtschaftsrecht. Gleichzeitig ist er Schöffe des Amtsgerichts Lünen und ehrenamtlicher Richter des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen.

Als Dozent ist er freiberuflich unter anderem für das Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung in Münster tätig.

Sabrina Weihrauch

Erzieherin, Kunsttherapeutin, Sozialarbeiterin, Fachberatung, Sachbearbeiterin in der Kinder- und Jugendhilfe… das sind nur ein paar zahlreiche Tätigkeiten, welche Sabrina Weihrauch in den letzten Jahren ausgeführt hatte. Aktuell ist sie als Projektleitung und Dozentin für Kindheitspädagog*innen tätig. Zudem studiert sie berufsbegleitend Soziale Arbeit im Master an der Hochschule in Koblenz

Anja Fuhrmann

Anja Fuhrmann hat ein Lehramtsstudium in den Fächern Englisch und Geschichte mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossen und ist als Abfallberaterin bei der MEG tätig, seit Januar 2019 als Teamleiterin.

Im Rahmen der Tätigkeit als Abfallberaterin hat Anja Fuhrmann zahlreiche Abfallberatungen in Schulen durchgeführt.

Außerdem bietet die MEG-Abfallberatung seit vielen Jahren Führungen über deren Betriebsgelände für Mülheimer Schulklassen an.

Dr. Jan-Ulrich Schlump

Dr. Jan-Ulrich Schlump ist Chefarzt für Kinder- und Jugendmedizin am AMEOS Klinikum St. Clemens in Oberhausen. Er ist ein Kind des Ruhrgebietes und Vater von vier schulpflichtigen Söhnen. In seiner Freizeit entdeckt Herr Schlump gern die Welt auf Reisen, ist auf dem Motorrad unterwegs, und treibt Sport.

Heike Heisterkamp

Die Kultur- und Freizeitmanagerin hatte eine Ausbildung zur Schaufenstergestalterin abgeschlossen und ist danach ihrer Vorliebe für Kreativität und Kunst treu geblieben.

Seit ca. 20 Jahren ist sie als Museumspädagogin und Kunstprojektleiterin in Schulen und Museen tätig gewesen. Seit 10 Jahren unterstützt sie Jugendliche in der Berufsorientierung und bringt somit als Dozentin an der Junior- Uni Ruhr, einen großen Erfahrungsschatz mit, insbesondere in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, um deren kreative Potentiale zu entfalten.

Nina Friese

Nina Friese studierte an der Philipps-Universität Marburg Erziehungswissenschaften mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung, und den Nebenfächern Soziologie und Psychologie. Seit 2009 arbeitet sie als Hochschuldidaktikerin, zunächst an der TU Dortmund und der Ruhr Universität Bochum, und seit 2013 an der Hochschule Ruhr West in Mülheim. Zudem ist sie ausgebildete systemisch-integrative Coach und Beraterin, und erste Vorsitzende des Vereins Mollys sustainable life e.V.