Kurse
für 7- bis 10-Jährige

Wie melde ich mich zu einem Kurs an? 

Ägypten - Das Land der Pharaonen

Das Lang Ägypten besitzt eine jahrtausendealte Kultur, die uns noch heute in ihren Bann zieht. Viele Zeugnisse aus den vergangenen Jahrtausenden zählen heute zu den ältesten Hinterlassenschaften der Menschheitsgeschichte. Gemeinsam machen wir uns auf die Reise und lüften die Geheimnisse z.B. um die Pyramiden von Gizeh, die Ägyptischen Könige, den Nil, die Hieroglyphen und die Mumien. Kreativ wird´s auch: Wir stellen ein Landschaftsmodell der Pyramiden her, produzieren Papyrus, mumifizieren uns selbst und vieles mehr.





Druck Dir was!

Hast Du schon mal gesehen, was man mit dem 3D-Drucker alles herstellen kann? Was ist alles möglich? Was können wir mit diesem besonderen Drucker erzeugen? Kann ich mir eine coole Handyhalterung, das Wappen von Hogwarts oder einen praktischen Eierbecher wirklich drucken? In diesem Kurs werden wir kreativ, dann aktiv. Am Computer erstellen wir unser Wunschmotiv, dann übertragen wir diese Information an den 3D-Drucker, der dann Schicht für Schicht unser gewünschtes Objekt ausdruckt. Zum Schluss kannst Du es noch künstlerisch gestalten, indem Du Deinem Druck den passenden farbigen Anstrich verpasst. Lerne die Grundlagen des 3D-Drucks kennen und lass‘ Dich von seiner Vielschichtigkeit überraschen.





KI: Zauberformel oder Hexenwerk?

Sicherlich hast Du schonmal etwas von KI gehört. Aber was ist das? Was genau steckt dahinter? KI steht für künstliche Intelligenz. Künstliche Intelligenz wird bereits in vielen Bereichen des Alltags eingesetzt: überall dort, wo Computer gelernt haben, menschliches Verhalten nachzumachen. Wir ergründen, wie KI den menschlichen Alltag beeinflusst und welche Veränderungen, Chancen und Herausforderungen mit KI möglich sind. Aber ist das alles gut und richtig oder versteckt sich hinter KI auch eine Gefahr?





Kann man Farbe gießen? Malerei mal anders

Ja, Farbe kann man gießen! Wie das geht, kannst Du in diesem Kurs selbst ausprobieren. Diese Malkunst heißt „Pouring“ und ist eine besondere Art der Acrylmalerei. Wir werden dabei nicht nur mit Pinsel oder Spachtel arbeiten, sondern die Farben auf die Leinwand schütten. Du wirst staunen, was dabei passiert. Denn durch das Ineinanderfließen mehrerer Farben ergeben sich interessante Marmoriereffekte. Gemeinsam werden wir damit faszinierende Bilder entstehen lassen.





Geschichte zum Ausgraben: Was Scherben und Münzen so verraten

Habt Ihr schon mal in der Erde gebuddelt und dabei eine Scherbe oder eine Münze gefunden? Für Forscher*innen, die sich mit Geschichte befassen, sind solche Entdeckungen manchmal richtige Schätze. Denn Dinge, die sehr lange in der Erde gelegen haben, verraten mit ein bisschen Glück etwas über frühere Zeiten und das Leben unserer Vorfahren. Auch anhand alter Siegel und Wappen kann man viel über unsere Vergangenheit herausfinden. In diesem Kurs zeigen wir Euch, wie Wissenschaftler*innen vorgehen, wenn sie den Fundstücken der Geschichte ihre Geheimnisse entlocken. Gemeinsam graben wir historische Gegenstände aus, untersuchen antike Vasen, probieren aus, wie man früher Münzen hergestellt hat und vieles mehr.





Wasser, Eis und mehr

Wasser ist nicht nur zum Waschen da… Zähneputzen, Haarewaschen oder einfach zum Erfrischen – Wasser begegnet uns den ganzen Tag. Welche besonderen Eigenschaften Wasser aber hat, kann man erst dann erkennen, wenn man genauer hinguckt. In diesem Kurs wollen wir das Phänomen Wasser einmal genauer unter die Lupe nehmen. Wir werden Wasser filtern, Eiswürfel herstellen und spannende Experimente mit Wasser, Eis und Salz machen. Mal gucken, was wir alles beobachten.





Kleine Forscher*innen mit großen Experimenten

Mit interessanten Experimenten erkundest Du die Welt um Dich herum. Kannst Du eine Lupe selbst bauen, anstatt sie im Geschäft zu kaufen? Kannst Du Wasser steigen lassen, ohne deine Hände zu benutzen? Kannst Du Fahrzeuge bewegen, ohne dass ein Motor vorhanden ist? Diese und weitere interessante Versuche führst Du selbst durch. Gemeinsam bauen wir sogar eine Rakete. Viele Experimente, die Du im Kurs machst, kannst Du problemlos zu Hause durchführen und Freunden und Freundinnen und Deiner Familie präsentieren.





Natursafari zu den kleinen Monstern des Erdreichs

Nachdem wir Tiere auf Fotos und Skizzen betrachtet und kennengelernt haben, gehen wir mit Becherlupen ausgestattet los und untersuchen, welche Tiere in der Umgebung der Junior-Uni Ruhr leben. Finden wir Asseln, Steinläufer, Regenwürmer und ihre Artgenossen? Was fressen sie und wie bewegen sie sich? Das untersuchen wir genau, indem wir sie unter einer Lupe beobachten. Wie unterscheiden sie sich? Mit unserem neuen Wissen können wir sie bestimmen. Zwischendurch haben wir viel Spaß bei Naturspielen, in denen wir das Gelernte spielerisch umsetzen.





Experimente unter Strom: Eine Grundlage der Physik

Du hast Dich immer schon gefragt, wie das Licht in Dein Haus kommt, warum der Fernseher auf Knopfdruck angeht oder warum elektrisches Spielzeug sich eigentlich bewegen kann? Dieser Frage, wirst Du in diesem Kurs, auf den Grund gehen! Dir werden einfache Grundlagen der Stromkreise, Physik-, sowie die Benutzung von Strom im Alltag erklärt, sodass Du eine richtige Schaltkreis Expertin oder ein Experte wirst!





Anziehende Kräfte: Gravitation und Magnetismus

Die Planeten, die Sonne und der Mond haben ihre eigene Gravitation. Die Erde wirkt wie ein riesiger Magnet. Doch was ist das genau, Gravitation und Magnetismus? Gravitation ist eine Kraft, die alle Objekte zum Erdmittelpunkt, also nach unten, zieht. Magneten haben dagegen zwei Pole, die unterschiedlich stark wirken. Beide Kräfte kann der Mensch sich zu Nutze machen. Die Experimente im Kurs rund um die Gravitation und den Magnetismus werden mit Sicherheit Deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen.





Eine Reise um die Welt

Komm´ mit auf eine Reise um die ganze Welt! Wir besuchen Elefanten in Afrika, beschäftigen uns mit chinesischen Schriftzeichen, stellen uns vor, wie wir die größten Berge der Welt überfliegen und trinken Tee wie die englische Königin. Dabei lernen wir unterschiedliche Bräuche und Sitten kennen und fragen uns: Was bedeutet eigentlich Kultur, und wieso sind nicht alle Menschen gleich? Was verbindet uns, und welche Gemeinsamkeiten haben wir? Welche Länder der Welt hast Du selbst schon einmal besucht, und was konntest Du dort entdecken? Was hat Dich überrascht? Gemeinsam werden wir uns auf eine faszinierende Reise um die Welt begeben.





Bio und Technik = Bionik

Bionik ist ein spannendes Fachgebiet. Es ist eine Zusammensetzung aus den Wörtern Biologie und Technik. Mit anderen Worten heißt das, die Natur macht etwas vor und die Technik übernimmt es. Denke mal an die Klette, aus dem Wald. Sie ist das Vorbild für den Klettverschluss, den Du an Deiner Kleidung finden kannst. Der Mensch hat sich also von der Natur etwas abgeschaut. Außerdem erfahren wir in diesem Kurs, was die Pusteblume mit dem Hubschrauber gemeinsam hat und warum Flugzeuge fliegen. Wir bauen einige Sachen aus der Bionik nach und werden kreative kleine Erfinder*innen.





Unterwasser-Märchenwelt

Gemeinsam begeben wir uns auf eine spannende Reise in die Unterwasser-Märchenwelt. Hier werden uns einige fantasievolle und geheimnisvolle Wesen begegnen. Nixen, Meerjungfrauen und der kleine Wassermann. Welche Unterwasserwesen kennt Ihr vielleicht schon aus Märchen und Geschichten? Zusammen lassen wir in unserer Fantasie verschiedene Bösewichte sowie Helden und Heldinnen entstehen. Und dann werden wir kreativ und lassen aus verschiedenen Stoffen und Materialien unsere eigenen Fabelwesen nach und nach Gestalt annehmen.





Vom Winde verweht: Experimente mit Luft

Sie ist überall, und wir brauchen sie zum Atmen – die Luft. Luft ist immer in Bewegung, und wir können dies spüren, wenn z.B. der Wind weht. Wir sehen auch, wie Wolken am Himmel dahinziehen, oder wie der Wind Blätter hin und her treibt. Die Wirkung von Luft wollen wir in diesem Kurs untersuchen und viele luftige Experimente durchführen.





Unterwegs im Krankenhaus - Von der Notaufnahme bis ins Krankenzimmer

Was passiert, wenn ein Notfall einritt? Vielleicht hat sich Dein*e Freund*in draußen beim Spielen verletzt und muss für Untersuchungen in die Notaufnahme ins Krankenhaus. Du begleitest Deine*n Freund*in ins Krankenhaus. Krankenhäuser sind meistens riesengroß und in der Aufregung siehst Du vielleicht nicht sofort die notwendigen Wegweiser. In diesem Workshop macht Ihr einen nachgestellten Rundgang durch das katholische Krankenhaus mit. Ihr lernt einen fiktiven Patienten kennen, der über die zentrale Notaufnahme als Notfall kommt, im Herzkatheterlabor beobachtet Ihr eine Untersuchung und begleitet den Patienten auf die Intensivstation und abschließend auf die Station. Im Rahmen eines spielerischen Wettbewerbs erfahrt Ihr viel über die Aufgaben der Krankenpfleger*innen. Dieser Workshop hilft Dir, im Notfall Bescheid zu wissen, wo es langgeht, zeigt Dir die Arbeit der vielen Angestellten in einem Krankenhaus und öffnet Dir die Augen, für die Arbeit der Angestellten in einem Krankenhaus. Dieser Kurs findet im St. Marien-Hospital in Mülheim an der Ruhr statt. Der Treffpunkt ist am Haupteingang der Klinik in der Adolfstraße.





Warum fährt ein Auto?

Von außen sieht man nur das Blechkleid des Fahrzeuges, die Räder und die Beleuchtungseinrichtung. Im Inneren aber liegen die eigentlichen Komponenten, die dafür verantwortlich sind, dass sich ein Fahrzeug vorwärts, rückwärts und nach rechts und links bewegen lässt. Wir schauen uns einzelne Bauteile z.B. Motor, Getriebe, Kardangelenkwellen, Antriebswellen, Bremsen, Lenkgetriebe eines Autos erst einmal an und finden gemeinsam heraus, welche Funktionen sie haben. Dabei erfahren wir, wofür sie im Auto da sind und können so den Ablauf des „Fahrens“ Schritt-für-Schritt verstehen.





Die Welt der Robotik - Programmiere Deinen eigenen Roboter

Selbstständig fahrende Roboter? Greifarm auf und zu? Licht an? Drehen? Gemeinsam steigen wir in die Programmierung von Robotern ein. Unabhängig von Deinem Vorwissen erhältst Du die Möglichkeit, in die Welt der „Lego Mindstorms“-Roboter einzutauchen. Probiere aus, was mit dem System möglich ist. Gemeinsam bauen und programmieren wir, was das Zeug hält: Angefangen mit generellen Erklärungen zur Funktionsweise der Roboter und verschiedenen Sensoren, über erste Versuche mit der Standardsteuerung bis hin zur Programmierung komplexer Bewegungsabläufe. Wir lösen gemeinsam verschiedene Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Jede Menge Spaß ist garantiert!





Mit Nadel, Garn und 3 Volt - Leuchtende Monsterwerkstatt

In diesem Kurs geht es darum, elektronische, weiche Schaltkreise (Soft Circuits) auf Textil zu bringen. Wir gestalten gemeinsam E-Textilien und bringen diese zum Leuchten. Selbst gestaltete Monster aus Filz werden mit LEDs, Widerständen und Batteriehaltern bestückt und mit elektrisch leitfähigem Garn von Hand vernäht. So erhält jedes Monster eine zusätzliche Funktion. Setze Deine eigenen kreativen Ideen um und erhalte zum Schluss ein tolles E- Textil.





Das tapfere Schneiderlein

Nadel, Faden, Schere und ein Stück Stoff. Daraus ein Kleidungsstück herzustellen, ist ein bisschen wie Zauberei. Das haben schon unsere Vorfahren erkannt. Wie lange nähen sich die Menschen bereits ihre Kleidung und was heißt eigentlich nähen? Hast Du schon einmal versucht, einen Knopf anzunähen, einen Riss zu flicken, oder Dir sogar selbst ein Kleidungsstück anzufertigen? Wir probieren aus, wie nähen funktioniert. Du erlernst Schritt für Schritt, wie das geht und was Du beachten musst. Zum Kursende nimmst Du stolz das eine oder andere selbst genähte Teil mit nach Hause. Und wer weiß, vielleicht entwickeln wir so gemeinsam eine Idee für den Wettbewerb der Junior-Uni „Mode der Zukunft“.





Astronomie - Einfach mal nach oben gucken!

Hast Du auch schon mal den Himmel beobachtet und festgestellt, dass da oben ganz schön viel los ist? Aber was genau kann ich eigentlich am Himmel sehen? Was brauche ich, um Himmelskörper zu betrachten? Wie funktioniert ein Fernglas, ein Fernrohr oder ein Teleskop? Gemeinsam schauen wir in den Himmel und gucken uns mal ganz genau an, was wir dort im Dunkeln alles so mit den Augen oder mit Hilfsmitteln sehen können. Wir tauschen unsere Beobachtungen aus und checken im Internet Sterne, Planeten oder Himmelskörper, die wir noch nicht kennen.





Bunte Lichter und Schattenspiele

Alle Lebewesen wollen ans Licht: Die Pflanzen drehen sich zur Sonne, Mücken umschwirren das Licht und wir Menschen fühlen uns im Hellen auch viel wohler als im Dunklen. Warum wird es nachts eigentlich dunkel? Wie wachsen Pflanzen? Das wollen wir klären und gehen auf Forscherreise! Dabei pflanzen wir Kresse und beobachten ihr Wachstum, bauen eine Sonnenuhr und untersuchen unseren Schatten. Auf der Reise seid Ihr echte Forscher und macht ganz viele Versuche zum Licht. Ihr erkundet auch Farben und findet heraus, wie man sich ganz oft im Spiegel sehen kann. Da geht Euch ein Licht auf!





Tiny und seine Freunde

Hast Du schon einmal von Tiny gehört? Tiny ist ein kleiner Roboter. Und weißt Du, wie ein Roboter funktioniert? Zusammen schauen wir uns an, wie wir mit Hilfe von Codierungskarten den kleinen Roboter zum „Laufen“ bekommen. Welcher Befehl muss als Erstes gegeben werden? Was ist eine Wiederholungsschleife und warum läuft Tiny nun gegen die Wand? Mit Logik und viel Spaß gelangen wir zusammen zum Ziel und beseitigen die Hindernisse. Ihr erlernt spielerisch die ersten Schritte zur Computerprogrammierung. Zusammen entwickeln wir kreative Ideen und lassen Tiny und seine Freunde ans Ziel kommen.





Robotik mit Lego Spike

Baust Du gerne mit Lego? Wie wäre es, wenn Dein aus Legosteinen gebautes Fahrrad auch fahren könnte? Oder das Windrad sich auf Knopfdruck dreht? Hast Du Lust auf ein ganz besonderes Lego-Abenteuer? Mithilfe von Lego Spike Prime wollen wir gemeinsam Fahrräder, Windräder und vieles mehr entstehen lassen. Für unsere verschiedenen Ideen benötigen wir ganz unterschiedliche Motoren und Sensoren. Gemeinsam gucken wir uns an, wie diese funktionieren und wie wir sie einsetzen und programmieren können. Wenn Du also Spaß an Lego und Technik hast, bist Du in diesem Kurs genau richtig.





Schnitt und Stoff - Die Schneiderschmiede

Nadel, Faden, Schere und ein Stück Stoff. Daraus ein Kleidungsstück herzustellen, ist ein bisschen wie Zauberei. Das haben schon unsere Vorfahren erkannt. Wie lange nähen sich die Menschen bereits ihre Kleidung und was heißt eigentlich nähen? Hast Du schon einmal versucht, einen Knopf anzunähen, einen Riss zu flicken oder Dir sogar selbst ein Kleidungsstück anzufertigen? Wir probieren aus, wie nähen funktioniert. Du erlernst Schritt für Schritt, wie das geht und was Du beachten musst. Zum Kursende nimmst Du stolz das eine oder andere selbst genähte Teil mit nach Hause.





Be your own star - Mach Dich selbst zum Kunstwerk

Kunstwerke anschauen und bestaunen, das kann jede*r. In diesem Kurs wirst Du Teil eines berühmten Kunstwerks. Wie das geht? Ganz einfach: Wir setzen Dein Foto in ein komplett neuen Rahmen und so wirst Du Teil eines berühmten Kunstwerks. Ganz nebenbei erfährst Du Interessantes über den Künstler Deiner Wahl und Du folgst ihr oder ihm auf seinen malerischen Spuren, indem Du sein berühmtes Kunstwerk kopierst. Am Ende hängt eine weltbekanntes Kunstwerk von Dir in Deinem Zuhause. Bitte bringe 1-2 Porträt-Fotos ( frontale Sicht) von dir in Passbild-Größe bzw. ca.7cm hoch/ 6cm breit mit.





Von Höhlenmalerei zu Emojis

Ob Hausaufgabenheft, Einkaufszettel oder eine spannende Geschichte – Wenn wir etwas nicht vergessen wollen, dann schreiben wir es auf. Buchstaben und Wörter begegnen uns jeden Tag. Kein Wunder also, dass man in der Schule schon früh Lesen und Schreiben lernen muss. Aber wusstest Du, dass der Text, den Du hier gerade liest, aus lateinischen Buchstaben besteht? Zeit, in die Vergangenheit zu reisen und die Geheimnisse der Buchstaben zu erkunden. Wusstest Du, dass unsere Vorfahren schon vor über 40.000 Jahren Symbole und Zeichen benutzt haben, um wichtige Nachrichten festzuhalten? Welche spannenden Geschichten haben sich die Menschen damals wohl erzählt? In diesem Kurs erfährst Du, wie die menschliche Schrift entstanden ist und wie sich die Art, wie wir Schreiben im Laufe der Zeit verändert hat. Von Höhlenmalereien über Keilschriften und Wikinger-Runen wirst Du viele spannende Schriften kennen lernen und selbst ausprobieren können!





Wie funktioniert eigentlich Laser schneiden?

In diesem Kurs werden wir kreativ mit dem Lasercutter. Du erschaffst Dein eigenes Werk mit dem Computer und das wird auf den Lasercutter übertragen. Der Laserstrahl trifft auf die Oberfläche Deiner Sperrholzplatte, schneidet das Werk aus und fertig ist Dein persönliches Werk – zum Beispiel ein Namensschild für Deine Zimmertür. Um dem fertigen Werk den letzten Schliff zu geben, kannst Du es zusätzlich noch farblich gestalten oder lasieren.





Style Dir Dein Teil

Hast Du vielleicht schon die eine oder andere Begegnung mit dem Schneiderhandwerk gemacht und möchtest Dein Können erweitern oder ein schlummerndes Talent wecken? In diesem Kurs wollen wir auf dem Weg zu einer individuellen und nachhaltigen Mode unsere Fähigkeiten testen und ausbauen und einige Kniffe an der Nähmaschine kennenlernen. Welche technischen Möglichkeiten bietet eine Nähmaschine, was wird besser mit der Hand genäht? Eins ist sicher, am Ende gehst Du mit einem eigenen kleinen ‚Meisterwerk‘ nach Hause, was Deinem ‚Style‘ entspricht und Dich mit neuen Fertigkeiten einen Schritt weiter in Richtung Schneiderhandwerk bringt.





Abgefahren - Ein Auto mit Gummibandantrieb

Habt Ihr Euch schonmal gefragt, warum ein Auto fährt? Wir bauen zusammen ein einfaches Auto- Modell und schauen uns mal an, wodurch es angetrieben wird, welche Funktion Achsen und Räder haben und ergründen sogar kniffelige Fragen aus dem Bereich Physik und Mechanik. Hast Du Lust mitzuforschen? Dann einsteigen und los!





Kleine Forscher*innen mit großen Experimenten

Mit interessanten Experimenten erkundest Du die Welt um Dich herum. Kannst Du eine Lupe selbst bauen, anstatt sie im Geschäft zu kaufen? Kannst Du Wasser steigen lassen, ohne Deine Hände zu benutzen? Kannst Du Fahrzeuge bewegen, ohne dass ein Motor vorhanden ist? Diese und weitere interessante Versuche führst Du selbst durch. Gemeinsam bauen wir sogar eine Rakete. Viele Experimente, die Du im Kurs machst, kannst Du problemlos zu Hause durchführen und Freunden und Freundinnen und Deiner Familie präsentieren.





Lasertime

Hast Du Dir schon mal überlegt, wie ein Uhrwerk aussieht und wie eine klassische Uhr überhaupt funktioniert? In diesem Kurs gehen wir im ersten Schritt diesen Fragen auf den Grund. Und dann legen wir selbst los. Konstruiere Deine eigene Uhr mit dem Lasercutter! Mit dem Lasercutter schneiden wir aus einer Sperrholzplatte unsere individuell gestaltete Uhr aus. Den Entwurf erstellen wir vorab als Grafik am PC. Zum Schluss setzen wir das Uhrwerk ein und nehmen wie Uhrmacher*innen unsere eigene Uhr in Betrieb. In diesem Kurs ist neben technischem Interesse handwerkliches Geschick und genaues Arbeiten gefragt, aber natürlich soll der Spaß und die Faszination über die Lasertechnik nicht zu kurz kommen.





Hell und Dunkel - Das Geheimnis der Jahreszeiten

Frühling, Sommer, Herbst und Winter- Die Jahreszeiten kennt wirklich jeder. Warum gibt es aber überhaupt Jahreszeiten? Was macht ihren Zauber aus. Wir freuen uns über die langen hellen Sommerabende und die gemütlichen langen Nachmittage im Winter. Gibt es aber auch Orte auf der Welt, wo es keine Jahreszeiten gibt? Mit Bildern, Modellen und Versuchen gehen wir der Sache auf den Grund. Werde auch eine kleine Expertin oder ein kleiner Experte, die oder der das Geheimnis der Jahreszeiten kennt.





Der Mann im Mond

Natürlich wissen wir, dass es keinen Mann im Mond gibt. Allerdings glaubten unsere Vorfahren, dass der Mond etwas Unheimliches an sich hat. Wir beschäftigen uns heute mit dem Mond. Was ist der Mond? Wie weit ist er entfernt? Hat nur die Erde einen Mond? Gibt es andere Planeten, die Monde haben? Am Ende könnt Ihr Euren Eltern viel Neues über unseren Nachbarn erzählen.





Natursafari zu den kleinen Monstern des Erdreichs

Nachdem wir Tiere auf Fotos und Skizzen betrachtet und kennengelernt haben, gehen wir mit Becherlupen ausgestattet los und untersuchen, welche Tiere in der Umgebung der Junior-Uni Ruhr leben. Finden wir Asseln, Steinläufer, Regenwürmer und ihre Artgenossen? Was fressen sie und wie bewegen sie sich? Das untersuchen wir genau, indem wir sie unter einer Lupe beobachten. Wie unterscheiden sie sich? Mit unserem neuen Wissen können wir sie bestimmen. Zwischendurch haben wir viel Spaß bei Naturspielen, in denen wir das Gelernte spielerisch umsetzen.





Geologie, Gesteine und Kristalle - Die Wunderwelt der Steine

Sind Steine langweilig, weil sie ja doch eigentlich irgendwie alle gleich aussehen? In diesem Workshop stellst Du fest, dass dies nicht der Fall ist. Ihr werdet überrascht sein, wie viele unterschiedliche Gesteinsarten es gibt und dass es einen großen Unterschied zwischen Basalt, Sandstein, Kalkstein, Dolomit, Marmor und Granit gibt, um nur einige zu nennen. Wir schwärmen aus und suchen Steine in der Natur. Natürlich stellen wir auch selbst Kristalle her, die Ihr dann zu Hause weiterwachsen lassen könnt.





Auf den Knopf gekommen

Holz, Plastik, Metall oder lieber aus Stoff? Einfarbig, kunterbunt, mit Muster oder Glitzer. Es gibt viele verschiedene Arten von Knöpfen. Knöpfe schließen eigentlich unsere Hosen, Pullover oder ein anderes Kleidungsstück. Wir nutzen die bunte Vielfalt der verschiedenen Knöpfe, um aus ihnen von anderen Textilien kleine fantasievolle Tiere und Blumen entstehen zu lassen.





Von Beule bis Wackelzahn - Frag‘ doch mal den Kinderarzt

Ganz schön viel los im Körper. Wieder bist Du gewachsen. Und bald geht es auch los mit den ersten Wackelzähnen. Aber wieso wachsen wir und was fast noch spannender ist, wieso verlieren wir unsere Zähne wieder. Und weil Kinder Milch lieber mögen als Erwachsene, haben sie Milchzähne? Und noch eine spannende Frage: Warum entsteht eigentlich eine Beule, wenn Du Dich stößt? Um Dir diese und viele andere Fragen zu beantworten, kommt ein richtiger Experte, ein echter Kinderarzt in die Junior- Uni und der erklärt Euch, was da alles los ist.





Haben wir eine Festplatte im Kopf und was passiert, wenn diese einen Schlag bekommt?

Du kannst rennen, springen, Matheaufgaben lösen, lesen und vieles mehr. Gleichzeitig ist es selbstverständlich, dass Du riechen, schmecken, sehen und hören kannst. Wie das geht? Dafür ist Dein Gehirn zuständig. Aber wie sieht das Gehirn eigentlich aus und was ist das sogenannte Nervensystem, das ganz viele wichtige Aufgaben hat und auch für die Funktion der Sinne zuständig ist? Das wollen wir uns in diesem Workshop genauer ansehen. Wir machen praktische Übungen dazu und testen unsere Sinne. Außerdem hast Du bestimmt auch schon mal gehört, dass jemand einen „Schlaganfall“ hatte. Der Schlaganfall hat nichts mit schlagen zu tun, es ist eine Krankheit im Gehirn. Wir wollen klären, was ein Schlaganfall überhaupt ist, wie es dazu kommt und wie es möglich ist, im Ernstfall schnelle Hilfe zu leisten.





Roboter mit micro:bit

Du bist ein echter Profi im Programmieren und hast Lust mal etwas ganz Neues auszuprobieren? Dann haben wir hier den richtigen Kurs für Dich: Kennst Du schon den „Micro: Bit“? Das ist ein kleiner Einplatinencomputer, der über eine LED-Matrix und 2 Knöpfen, die beliebig programmiert werden können verfügt. Auch mehrere Pins (externe Anschlüsse), ein Kompass, sowie je ein Licht-, Temperatur- und Beschleunigungssensor sind in dem kleinen Einplatinencomputer verbaut und können bei der Programmierung genutzt werden. In Verbindung mit einem autonomen Educationroboter auf Micro:Bit-Basis werden Sensoren wie Line-Tracking-, Ultraschall-, Infrarot- und Raddrehzahlsensoren programmiert, und ermöglichen Funktionen wie das autonome Fahren.





Tiny und seine Freunde

Hast Du schon einmal von Tiny gehört? Tiny ist ein kleiner Roboter. Und weißt Du, wie ein Roboter funktioniert? Zusammen schauen wir uns an, wie wir mit Hilfe von Codierungskarten den kleinen Roboter zum „Laufen“ bekommen. Welcher Befehl muss als Erstes gegeben werden? Was ist eine Wiederholungsschleife und warum läuft Tiny nun gegen die Wand? Mit Logik und viel Spaß gelangen wir zusammen zum Ziel und beseitigen die Hindernisse. Ihr erlernt spielerisch die ersten Schritte zur Computerprogrammierung. Zusammen entwickeln wir kreative Ideen und lassen Tiny und seine Freunde ans Ziel kommen.





Regenwald, Gebirge & Gewässer - Wie sich Tiere und Pflanzen an ihren Lebensraum anpassen

Habt Ihr euch schon mal gefragt, ob ein Wüstenfuchs am Polarkreis überleben kann oder eine Gebirgsziege im Regenwald? Gemeinsam untersuchen wir die drei Lebensräume Regenwald, Gebirge und Gewässer und welche Tiere und Pflanzen sich dort über die Jahrhunderte angesiedelt haben. In diesem Kurs geht es außerdem um das unterschiedliche Klima, verschiedene Umweltfaktoren und die ökologische Nische. Wir finden gemeinsam heraus, wie ein Regenwald aussieht, wie Berge entstehen und wie der Kreislauf in einem See funktioniert. Dazu legen wir eine Mappe an, die unser gesammeltes Wissen beinhaltet und zusätzlich selbstgemalte Bilder der drei spannenden Lebensräume. Außerdem wollen wir zu echten Wissenschaftler*innen werden: Wir beobachten und erforschen das Verhalten von Kellerasseln in Bezug auf ihre Umwelt – aber keine Sorge, danach entlassen wir die kleinen Freunde wieder auf das Gelände der Junior-Uni.





Vom Schaltkreis zum Computer - Grundlagen der Elektronik

Hast Du schon einmal etwas von Widerstand, Diode, Spule, Kondensator, Transformator und Transistor gehört? Wofür sind diese Bauteile da? Womit hat das alles etwas zu tun? Diesen spannenden Fragen geht Ihr am ersten Kurstag auf den Grund. Um die Grundlagen der Elektronik zu erforschen und zu verstehen, werden danach die einzelnen Teile zusammengeführt und mit Messgeräten und einem Oszilloskop, einem speziellen Messgerät, das elektrische Spannungen und deren zeitlichen Verlauf sichtbar als Diagramm darstellt, untersucht. Gemeinsam wertet Ihr Eure Messergebnisse aus und kommt der Spannung mehr auf die Spur. Zum Schluss baut Ihr eigene Schaltkreise auf und beobachtet mithilfe von Messgeräten, was da genau passiert, wenn der Strom fließt. Mit diesem Grundlagenwissen könnt Ihr verstehen, wie ein Computer funktioniert und warum er überhaupt rechnen kann.





Fake News - Wahr oder gelogen?

Hast Du auch schon mal den Begriff Fake News gelesen oder gehört? Aber was genau ist damit gemeint – und wie kann man Fake News erkennen? Wörtlich übersetzt bedeutet Fake News “gefälschte Nachrichten”. Durch Internet, TikTok, Twitter und Co. verbreiten sich Nachrichten innerhalb kürzester Zeit. Die heutigen Schlagzeilen: „Bayern München kauft Messi“ – „Deutschland führt eine weitere Ferienwoche ein“ – „Mülheim an der Ruhr erhält ein neues Schwimmbad mitten auf der Ruhr“. Meinst Du, Du erkennst sofort, ob es sich um Fake News handelt? Oder bist Du vielleicht selbst schon einmal auf eine falsche Info reingefallen? Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungstour und entlarven so einige Falschmeldungen.





Tanz der Bälle

Wie werden kunstvoll Bälle zum Fliegen gebracht? Was gibt es noch für Jonglage-Objekte, und wie funktionieren deren Antrieb und Anordnung in der Luft? Habt Ihr schon einmal jongliert oder möchtet Ihr die Grundzüge kennenlernen? Dann seid Ihr in diesem Kurs genau richtig. Ihr erhaltet einen Einblick in die Grundlagen der Jonglage und könnt andere Sachen, wie z.B. Diabolo, ausprobieren und mit professioneller Anleitung vertiefen.





Des Kaisers neue Kleider

Im Kurs „Das tapfere Schneiderlein“ hast Du schon Grundkenntnisse rund um Nadel, Faden und Co erlangt. Nun geht es darum, Deine Kenntnisse ums Nähen zu vertiefen. Wäre es nicht schön, ein eigenes Kleidungsstück herzustellen oder zukünftig für Freundinnen, Freunde, Eltern oder Geschwister etwas Schönes zu nähen? In diesem Kurs kannst Du weitere Fertigkeiten erlangen und Dein Wissen rund um Kleidung und Mode festigen. Grundvoraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist die erfolgreiche Teilnahme am Grundkurs „Das tapfere Schneiderlein“.





Auf den Spuren alter Kulturen: Das antike Rom

Die Bilder von römischen Soldaten sind vielen Menschen bekannt. Krieg und Eroberungen sind aber nur ein Teilbereich der Geschichte des mächtigen Römischen Reiches. In der Zeit der Römer, der Antike, übten diese einen großen Einfluss auf viele Menschen unterschiedlicher Herkunft aus. Und auch heute noch sind uns viele Dinge von ihnen geblieben. In diesem Kurs wollen wir theoretisch und praktisch herausfinden, wie sie so eine große Weltmacht werden konnten und was alles für das Leben im Römischen Reich wichtig war.





Stimmt's oder hab' ich recht?!

Jeder Mensch hat Rechte und Pflichten- Klar, das weiß jede*r. Aber welche Rechte und Pflichten hast Du? Was sind die Grundrechte, was sind Deine Rechte? Was verbirgt sich hinter Begriffen wie „strafbar wegen Sachbeschädigung“, was zählt im juristischen Sinne zum Eigentum? Was ist der sogenannte „Taschengeldparagraph“? Und was ist der Unterschied zwischen Diebstahl und Raub? Mit all‘ diesen Fragen werden wir uns in diesem Workshop auseinandersetzen. Anhand von Fallbeispielen wird es bestimmt sehr spannend und sie helfen Dir Deine neuerworbenen Kenntnisse zu vertiefen.





Sterne, Planeten, Urknall, Quasare - Wir lernen unser Weltall kennen

Wie ist unser Weltall entstanden? Wird es ewig leben? Wie sind die Sterne und Planeten entstanden? Viele Fragen, auf die wir eine Antwort finden werden. Während des Kurses lernen wir, warum Sterne eigentlich leuchten, weshalb Galaxien schneller fliegen können als ein Formel 1 Auto fahren kann. Habt Ihr schon einmal von der Milchstraße gehört oder sie vielleicht sogar schon einmal selbst gesehen? Was ist die Milchstraße eigentlich? Und was ist ein Quasar? In diesem Kurs erfahren und erforschen wir gemeinsam die unendlichen Weiten unseres Universums.





Tanz der Bälle

Wie werden kunstvoll Bälle zum Fliegen gebracht? Was gibt es noch für Jonglage-Objekte, und wie funktionieren deren Antrieb und Anordnung in der Luft? Habt Ihr schon einmal jongliert oder möchtet Ihr die Grundzüge kennenlernen? Dann seid Ihr in diesem Kurs genau richtig. Ihr erhaltet einen Einblick in die Grundlagen der Jonglage und könnt andere Sachen, wie z.B. Diabolo, ausprobieren und mit professioneller Anleitung vertiefen.





Schöne Post – Kartenkünstler*innen am Werk

Kennst Du das schöne Gefühl? Du stehst am Briefkasten und siehst einen Brief nur für Dich. Vielleicht hast Du Lust, jemandem ein paar liebe Worte zu schicken, um ihm oder ihr eine Freude zu bereiten. Dann bist Du bei uns genau richtig. Du kannst verschiedene Techniken ausprobieren und Karten nach Deinen Wünschen gestalten. Zuhause kannst Du dann in Ruhe überlegen, wem Du mit Deiner selbst gestalteten Karte eine Freude machen möchtest.





Kleine Naturforscher*innen - Heimischen Vögeln auf der Spur

Alle Vögel sind schon da, so heißt es im Kinderlied, aber welche sind es und wo kann ich Vögel beobachten? Sei dabei und werde ein richtiger Vogelexpert*in. Mit scharfem Auge, Fernglas und klarem Blick bewaffnet suchen wir die Umgebung nach den kleinen Gesellen ab. Sie verstecken sich und wollen von uns gefunden werden. Wir lernen nicht nur das Aussehen der Vögel zu unterscheiden. Wir beschäftigen uns ausgiebig mit den Tönen der Vögel. Das ist für die Vogelbeobachtung wichtig, weil sie uns ihre Anwesenheit oft nur durch ihren Gesang verraten Um die Vögel in ihren unterschiedlichsten Umgebungen zu entdecken laufen wir an der Ruhr entlang, gehen in den Wald und forschen in der näheren Umgebung der Junior- Uni. Mal gucken, ob alle Vögel da sind und ob wir sie entdecken.





Alohomora - Die Junior-Uni taucht ein in die wissenschaftliche Welt hinter Harry Potter

Alohomora – Mit Hilfe dieses Zauberspruchs öffnen wir die Welt zur Wissenschaft hinter Harry Potter. Wir untersuchen die Geheimnisse der Kräuterkunde, Zaubertränke und der magischen Tierwesen. Dabei lösen wir z.B. die Fragen, ob ein Muggel ein fliegendes Auto bauen kann, oder wie gefährlich ein fliegender Besen ist. Das reicht noch nicht? Dann warten noch viele weitere mysteriöse Fragen auf Euch, die es zu beantworten gilt: Kann ein Wissenschaftler Wingardium Leviosa zaubern? Oder sind Wissenschaftler gar die neuen Magier unserer Zeit? Wird es jemals in der Evolution einen Fluffy geben? Finden wir es heraus.





Meisterwerke der Baukunst: Die Weltwunder der Antike

Habt Ihr schon mal von den sieben Weltwundern gehört? Vom Koloss von Rhodos oder vom Tempel der Artemis? Von den hängenden Gärten Babylons oder den Pyramiden von Gizeh? Sehen kann man die meisten dieser Wunderwerke heute leider nur noch auf Bildern, denn sie wurden im Laufe der Jahrhunderte durch Erdbeben und andere Katastrophen zerstört. In der Junior-Uni Ruhr werden wir die beeindruckenden Bauwerke auferstehen lassen. Zunächst in unserer Fantasie: Wir finden heraus, wo, warum und von wem sie einst errichtet wurden. Wir stellen uns die Dimensionen vor und wollen wissen, wie es überhaupt möglich war, so kolossale Bauten ganz ohne Strom und unsere modernen technischen Hilfsmittel zu erschaffen und wie lange das damals gedauert hat. Die Ergebnisse unserer Nachforschungen sammeln wir, zusammen mit Bildern und Skizzen, in einer Mappe. Dann machen wir uns ans Werk und lassen die Weltwunder der Antike auch in echt neu entstehen. Wir bauen sie nach – eins nach dem anderen. Mal sehen, wie weit wir kommen…





Matisse und die fliegende Schere

Warst Du schon mal krank und musstest im Bett bleiben? Manchmal hat man dann die besten Ideen. So erging es dem Künstler Henri Matisse. Er war mit einer schweren Erkrankung ans Bett gefesselt. Da nahm er sich knallbuntes Papier und eine Schere und begann verschiedene Motive auszuschneiden. Er begann mit einem Vogel. Danach entdeckte er immer neue und interessante Formen. Seine farbenfrohen Scherenschnitt- Collage sind meisterhaft. In diesem Workshop erfährst Du, was es mit Matisse fliegender Schere auf sich hat und nach einem Original-Scherenschnitt von Matisse erstellst Du selber ein farbenfrohes Papier- Kunstwerk.





Dreidimensionalität und wie man sie "herstellen" kann

3D? Was bedeutet das eigentlich? Der Buchstabe „D“ steht für den Begriff Dimension. Wenn etwas in 3D gezeigt wird, dann kann man Breite, Höhe und Tiefe gleichzeitig sehen. Der Gegenstand bekommt eine „Form“. In diesem Kurs wollen wir das Phänomen 3D genauer unter die Lupe nehmen und klären, was das mit uns selbst zu tun hat. Wir stellen eine 3D-Brille her, machen ein 3D-Graffiti und fertigen verschiedene dreidimensionale Objekte. Hier könnt ihr eure Kreativität einbringen, umsetzen und 3D erfahrbar machen.





Was ist los im Krankenhaus?

Krankenhäuser sind in der Regel große, auf den ersten Blick unübersichtliche Gebäude. Aber was ist im Krankenhaus eigentlich los? Wie bereiten sich das Personal auf die Arbeit vor? Welche Abteilungen gibt es im Krankenhaus und welche Untersuchungen werden dort durchgeführt? In diesem Workshop lernt Ihr den Aufbau, die verschiedenen Abteilungen und die Mitarbeitenden eines Krankenhauses kennen. Wisst Ihr genau welche Untersuchungen im Krankenhaus durchgeführt werden? Auch dies erforschen wir gemeinsam. Und dann wird es richtig spannend: Ihr probiert die Funktionskleidung und Schutzkleidung einer Pflegekraft an und schlüpft in deren Rolle. Findet heraus, wie interessant und fordernd die Arbeit im Krankenhaus ist. Macht ein spannendes Ratespiel rund ums Krankenhaus und werdet mit Euren neu erworbenen Kenntnissen zu wahren Krankenhausexpert*innen.





Spieler und Gegenspieler im Körper - Die Relevanz des Bewegungsapparates

Was ist eigentlich passiert, wenn Du Dich beim Sport oder im Alltag verletzt hast? In diesem Workshop geht es nicht um ein blutendes Knie oder eine aufgerissene Lippe, sondern um eine Verletzung des Bewegungsapparats, das heißt Knochen, Gelenke, Sehnen oder Muskeln sind verwundet oder gezerrt. Was passiert bei Verletzungen an wichtigen Gelenken? Ab wann darf ich nach einer Verletzung wieder Sport machen? Wie stellt der Orthopäde Probleme mit dem menschlichen Gang fest und hilft dem Patienten wieder fit zu werden? All‘ diese Fragen und weitere Themen werden in diesem interaktiven Kurs behandelt. Außerdem erhaltet Ihr einen Einblick in die innovative Medizin, den Fortschritt in der Medizin und führt gemeinsam instrumentelle Analysen, also Untersuchungen, mit wissenschaftlichen Messsystemen durch. Bitte tragt zu diesem Kurs eine kurze Sporthose, ein ärmelloses Shirt oder ein enges Sporthemd. Dieser Kurs findet im Ganglabor des St. Marien-Hospitals in Mülheim an der Ruhr statt. Der Treffpunkt ist am Haupteingang der Klinik in der Adolfstraße.





Und Action!

Ein eigenes Video oder gar einen Film drehen, kann man heutzutage mit fast jedem Handy. Drehen, schneiden, bearbeiten – das geht alles direkt auf dem Smartphone oder Tablet – egal ob mit Android oder iPhone. Spontan alles zu filmen, was einem vor die Linse kommt, ist eine Möglichkeit. Besser ist es natürlich, vorab zu überlegen, was, wie und wo gedreht werden soll. Damit das Video nachher auch beim Publikum ankommt, sind zum Beispiel die richtige Belichtung und die Soundqualität von großer Bedeutung. Hast Du selbst vielleicht schon einmal vor einem Greenscreen gestanden? Spannende und interessante Effekte sind damit möglich. Gemeinsam werden wir zu Filmprofis und gehen den verschiedensten Tricks und Kniffen auf den Grund.





Tiny und seine Freunde

Hast Du schon einmal von Tiny gehört? Tiny ist ein kleiner Roboter. Und weißt Du, wie ein Roboter funktioniert? Zusammen schauen wir uns an, wie wir mit Hilfe von Codierungskarten den kleinen Roboter zum „Laufen“ bekommen. Welcher Befehl muss als Erstes gegeben werden? Was ist eine Wiederholungsschleife und warum läuft Tiny nun gegen die Wand? Mit Logik und viel Spaß gelangen wir zusammen zum Ziel und beseitigen die Hindernisse. Ihr erlernt spielerisch die ersten Schritte zur Computerprogrammierung. Zusammen entwickeln wir kreative Ideen und lassen Tiny und seine Freunde ans Ziel kommen.





Entdecke das Reich der Pilze

Der Fliegenpilz sieht mit seinen weißen Punkten ja ganz lustig aus, aber ist der nicht giftig? Und Champignons kennt Ihr bestimmt aus dem Supermarkt. Es gibt aber viele andere Pilzarten, die nicht so bekannt sind. In diesem Workshop nehmen wir den Pilz genau unter die Lupe und schwärmen erstmal aus, um Pilze zu suchen. Wir erfahren, dass Pilze zahlreiche wichtige Aufgaben in der Natur haben. Und was Pilze mi Äpfeln, Birnen und Erdbeeren gemeinsam haben. Der Pilz ist so wichtig, dass er sogar sein eigenes Reich hat. Das möchtest Du kennenlernen? Dann sei in diesem Workshop mit dabei!





Tanz der Bälle

Wie werden kunstvoll Bälle zum Fliegen gebracht? Was gibt es noch für Jonglage-Objekte, und wie funktionieren deren Antrieb und Anordnung in der Luft? Habt Ihr schon einmal jongliert oder möchtet Ihr die Grundzüge kennenlernen? Dann seid Ihr in diesem Kurs genau richtig. Ihr erhaltet einen Einblick in die Grundlagen der Jonglage und könnt andere Sachen, wie z.B. Diabolo, ausprobieren und mit professioneller Anleitung vertiefen.





Klima, Wetter, Treibhauseffekt – Globales Denken – Lokales Handeln

In den Nachrichten hören wir Begriffe wie Treibhauseffekt, Klimawandel, Klimawende und Kohlendioxid. Was bedeuten sie? Was haben all die Begrifflichkeiten mit unserer Erde und mit uns zu tun? Warum ist die Erderwärmung schlecht? Heute ist der Aktionstag, an dem wir nicht nur die Begriffe entschlüsseln; Ihr bekommt viel Handwerkszeug vermittelt, mit dem wir selber etwas für unsere Erde tun könnt.





Kreativwerkstatt

In bunten Farben schimmert das Windlicht auf dem Tisch, im Fenster spiegeln sich die Glasperlen der Drahtsterne, und was versteckt sich in dem bunt verzierten Schatzkästchen auf dem Schrank? Alles Dinge, die aus Fantasie und dank eigener Kreativität entstanden sind. Was würdest Du gerne selbst einmal herstellen und gestalten? In der Kreativwerkstatt warten viele verschiedene bunte, große und kleine Perlen, Glitzersteine darauf, von Dir in Szene gesetzt zu werden. In diesem Kurs wirst Du selbst kreativ und kannst zum Schluss Dein selbst kreiertes Geschenk mit nach Hause nehmen.





Von Beule bis Wackelzahn – Du fragst und ein Kinderarzt erklärt es Dir

Schon wieder ist die Hose ein bisschen zu kurz und der Pulli ist auch zu klein: Du bist ein paar Zentimeter gewachsen. Das passiert, ohne, dass Du es selbst so richtig mitbekommst. Aber wie funktioniert das überhaupt mit dem Wachsen? Den Wackelzahn merkst Du schnell selbst. Wieder ein Milchzahn weniger. Aber wieso spricht man bei Kinderzähnen eigentlich von Milchzähnen? Ist das so, weil Kinder mehr Milch trinken als Erwachsenen? Und warum ist es ganz normal, dass Deine Milchzähne ausfallen? Und noch so eine interessante Frage: Warum entsteht eigentlich eine Beule, wenn Du Dich stößt? Diese und viele andere Fragen kannst Du in diesem Workshop einem richtigen Experten, einem Kinderarzt, stellen und der erklärt, was im Körper alles so los ist.





Robotik mit Lego Spike

Baust Du gerne mit Lego? Wie wäre es, wenn Dein aus Legosteinen gebautes Fahrrad auch fahren könnte? Oder das Windrad sich auf Knopfdruck dreht? Hast Du Lust auf ein ganz besonderes Lego-Abenteuer? Mithilfe von Lego Spike Prime wollen wir gemeinsam Fahrräder, Windräder und vieles mehr entstehen lassen. Für unsere verschiedenen Ideen benötigen wir ganz unterschiedliche Motoren und Sensoren. Gemeinsam gucken wir uns an, wie diese funktionieren und wie wir sie einsetzen und programmieren können. Wenn Du also Spaß an Lego und Technik hast, bist Du in diesem Kurs genau richtig.





Tape Art - Kunst mal anders

Klebefinger sind in diesem Kurs nicht verboten, sondern sogar erwünscht. Wir setzen uns mit Tape Art auseinander. Darunter versteht man eine Kunstform, bei der mit so einfachem Material wie Klebeband und einem Schuss Kreativität Kunstwerke entstehen. Wir tapen traumhafte Tiere. Na, hast Du Lust bekommen, Deiner Kreativität freien Lauf zu lassen und diese besondere Form der Street Art kennenzulernen?





Kleine Funko-Pop-Helden

Hast Du einen Held*in, eine Figur aus einer Geschichte, die Du richtig toll findest? Anna oder Elsa, Spiderman, Harry Potter oder eine Pokemonfigur? Aus unterschiedlichen Materialien Pappkartons und Farbe fertigst Du Dein*e Held*in oder erstellst kreativ eine eigene Figur. Das Besondere an Deiner Funko- Pop- Figur ist der besonders große Kopf und die einfache Gestaltung des Gesichts. Und weil Du Deine*n Held*in richtig gut kennst kannst Du bestimmt ganz leicht, ihre besonderen Eigenschaften in die Gestaltung Deines Funko-Pop Helden mit einbringen. Vielleicht kannst Du ein Foto von Deinem Superheld*in als Vorlage mitbringen. Zur Fertigung Deiner Figur nutzt Du den Chibi- Style, was im Japanischen so viel wie kurz und süß bedeutet. Zum Schluss nimmst Du Dein*e Superheld*in mit nach Hause.





An die Tasten, fertig, los!

Wie funktioniert ein Computer und wie sieht sein Innenleben aus? Was macht man mit der Maus, und wofür sind die Tasten da? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen wir gemeinsam auf den Grund. Nachdem wir unseren Computer auf Herz und Nieren geprüft haben, erkunden wir zusammen den Arbeitsplatz Computer. Wir lernen den Desktop kennen und üben gemeinsam den Umgang mit Dateien und wie man sicherstellt, dass nichts verloren geht. Dabei schauen wir uns wichtige Funktionen von Tastatur und Maus an und wagen die ersten Schritte in Word. Danach geht es ans Werk! Wir werden kreativ und versuchen selbst, eigene Dateien zu gestalten.





Lego und Technik

Du interessierst dich für Robotik, findest Lego gut und willst wissen, wie die Programmierung von Robotern funktioniert? Tüftelst du vielleicht gerne an kniffligen Aufgaben? Mithilfe von Lego Spike bauen wir kleine Alltagshelfer, fahrende Autos und vieles mehr und programmieren diese. Gemeinsam schauen wir uns an, wie die verschiedenen Motoren und Sensoren funktionieren, was Algorithmen sind und wie diese programmiert werden. Und nebenher lösen wir so manches knifflige Rätzel.





Filz trifft Laser

Schlüsselanhänger gibt es in verschiedensten Formen, Farben und Materialien. In diesem Kurs stellen wir mit Hilfe des Lasercutters Schlüsselanhänger aus Filz her. Zu Beginn des Kurses erfahrt Ihr, wie eine Datei für den Lasercutter erstellt wird. Hierbei werdet Ihr mit Hilfe eines Computerprogramms verschiedene Formen und Designs selbst erstellen. Anschließend geht es dann an den Lasercutter, um die gewünschten Formen aus dem Filz auszuschneiden. Danach könnt Ihr wieder kreativ werden und die ausgeschnittenen Teile zusammensetzen, um Eure eigenen individuellen Schlüsselanhänger zu gestalten. Hierbei könnt Ihr Eurer Fantasie freien Lauf lassen und verschiedene Farben, Muster und Formen miteinander kombinieren. Am Ende des Kurses besitzt Ihr Euren persönlichen Schlüsselanhänger.





Filzkugeln und Zaubersteine

Heute beschäftigen wir uns mit der wahrscheinlich ältesten Technik des Kunsthandwerks: dem Filzen. Kleidung, Taschen und Schmuck lassen sich mit Filz herstellen. Wusstest Du, dass sich Wolle ganz unterschiedlich anfühlen kann? Mit Wasser, Seife und Wärme verändert sich die Wolle. Gemeinsam schauen wir uns an, was wir alles aus dieser Wollmasse entstehen lassen können: Bunte Kugeln, Zaubersteine oder gar eine kleine Wollmaus. Gemeinsam werden wir kreativ und erstellen unsere eigenen Kunsthandwerke.





Ultimaker3 - Starte den 3D-Druck

Weißt Du, was man alles drucken kann? Du wirst überrascht sein! Der 3D-Druck ist mittlerweile ein wichtiges industrielles Instrument in vielen Bereichen. Kekse und Häuser können bereits gedruckt werden und am Druck von menschlichen Organen wird aktuell geforscht. Auch wir haben 3D Drucker, mit denen Du Dir eigene Wünsche aus speziellem Kunststoff (Filament) drucken kannst. Du lernst die Grundlagen des 3D-Drucks kennen, was Konstruktions- und Funktionsweise betrifft, und wirst am Ende des Kurses eigene Druckerzeugnisse mit nach Hause nehmen. Vielschichtiges Vergnügen garantiert!





Wer ist Chef*in in der Stadt?

Das Rathaus kennt jede*r, es ist in der Tat nicht zu übersehen, denn in der Stadtmitte nimmt es einen würdevollen großen Platz ein. Tolles Gebäude, aber was ist drinnen eigentlich los? Gibt es eine Chefin oder einen Chef im Rathaus? Was ist die „Stadtverwaltung“, welche Aufgaben hat sie und brauchen wir sie überhaupt? Was glaubst Du, ist der Oberbürgermeister allein regierend wie ein König? Was ist der Stadtrat? All‘ diesen Fragen gehen wir in diesem Kurs auf den Grund. Außerdem sind wir direkt vor Ort, wo wichtige Entscheidungen für die Stadt und ihre Bürger*innen getroffen werden – im Rathaus. Wir besuchen den Ratssaal, suchen die Figur „Brutus“ und setzen das Uhrwerk der Rathausuhr in Gang. Klingt das nicht spannend? Finde heraus, wer der Chef in der Stadt ist und komme mit auf Entdeckungstour durchs Mülheimer Rathaus. Treffpunkt: Im Rathausturm am Infoschalter, 45468 Mülheim





Lasercut

Stoff, Metall, Plastik oder Filz. Es gibt sie in verschiedenen Formen und Farben. Schlüsselanhänger machen das Wiederfinden von Schlüsseln deutlich leichter. In diesem Kurs gestaltest Du Deinen eigenen, persönlichen Schlüsselanhänger mithilfe des Lasercutters. Erst geht es mithilfe eines Computerprogramms an das Design, dann wird es praktisch am Lasercutter. Und zum Schluss kannst Du selbst Deiner Kreativität freien Lauf lassen und den Schlüsselanhänger individuell zusammensetzen. Welche Formen, Farben und Muster Du kombinierst, entscheidest Du dabei ganz individuell. Am Ende des Kurses besitzt Du Deinen persönlichen Schlüsselanhänger.





Bunt wie der Regenbogen – Rotkohl und seine Farbzauberei

Werdet kleine Chemikerinnen oder junge Chemiker und führt mit dem Rotkohlversuch ein spannendes Experiment selbst durch. Mit diesem besonderen Saft könnt Ihr Farbveränderungen beobachten: Wenn ihr den Rotkohlsaft und Zitronensaft mischt, bekommt Ihr eine rote Flüssigkeit. Wenn Ihr statt Zitronensaft Waschmittel nehmt, wird es grün bis gelb. Ganz schön bunt! Woran das liegt, und wie genau das funktioniert, erfahrt Ihr in diesem spannenden Kurs.





Reise ins Innere - Anatomie des menschlichen Körpers

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie der Mensch „innen“ aussieht? Dann seid ihr in diesem Kurs genau richtig. Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungsreise und erfahren, was Muskeln, Knochen und Organe sind und was sich noch so im menschlichen Körper verbirgt - kurz all das, was wir auf den ersten Blick nicht sehen können. Wir untersuchen gemeinsam unser Inneres. Welche Zusammenhänge und welche Beziehungen können wir im Körper feststellen? Was unterscheidet die einzelnen Körperteile voneinander? Und vieles mehr! Ihr erlangt spannende wissenschaftliche Erkenntnisse und probiert viel aus.





Cool, cooler Kohlenstoff

Laborkittel an - Schutzbrille auf und los: In diesem Kurs tauchen wir in die faszinierende Welt der Chemie ein. Welche Experimente können wir mit Trockeneis durchführen? Was ist Kohlendioxid, und wie kann man es herstellen, und warum stellt dieses Gas in der Umwelt ein Problem da? Haben Gase ein Gewicht, und was haben Backpulver und Kohlendioxid beim Backen miteinander zu tun? All diesen spannenden Fragen gehen wir auf den Grund.





Astronomie - Einfach mal nach oben gucken!

Hast Du auch schon mal den Himmel beobachtet und festgestellt, dass da oben ganz schön viel los ist? Aber was genau kann ich eigentlich am Himmel sehen? Was brauche ich, um Himmelskörper zu betrachten? Wie funktioniert ein Fernglas, ein Fernrohr oder ein Teleskop? Gemeinsam schauen wir in den Himmel und gucken uns mal ganz genau an, was wir dort im Dunkeln alles so mit den Augen oder mit Hilfsmitteln sehen können. Wir tauschen unsere Beobachtungen aus und checken im Internet Sterne, Planeten oder Himmelskörper, die wir noch nicht kennen.





Ich bin kein Roboter!

Ein Präventionsangebot in Kooperation mit der AOK Rheinland/Hamburg zum Thema „Seelisches Wohlbefinden“ Du hast es sicherlich schon bemerkt, Roboter tauchen immer mehr in unserem Alltag auf. Eines unterscheidet Roboter aber ganz erheblich von uns: Sie haben keine Gefühle, keine eigenen Gedanken und keine eigene Persönlichkeit. Das alles hast Du! Hier erfährst Du, was uns ganz erheblich von Robotern unterscheidet. Was bringt uns dazu, manchmal vor Wut aufzustampfen, oder uns vor Lachen zu biegen? Wir entdecken miteinander die Vielfalt unserer Gefühle. Was beeinflusst unser Denken und unsere Entscheidungen und wieso sind wir manchmal stark wie ein Riese, manchmal verletzlich und klein. Spüre in Dich hinein und lerne, Deine Gedanken und Gefühle besser kennen und stelle fest, was Dich besonders macht.





Die Welt der Robotik - Programmiere Deinen eigenen Roboter

Selbstständig fahrende Roboter? Greifarm auf und zu? Licht an? Drehen? Gemeinsam steigen wir in die Programmierung von Robotern ein. Unabhängig von Deinem Vorwissen erhältst Du die Möglichkeit, in die Welt der „Lego Mindstorms“-Roboter einzutauchen. Probiere aus, was mit dem System möglich ist. Gemeinsam bauen und programmieren wir, was das Zeug hält: Angefangen mit generellen Erklärungen zur Funktionsweise der Roboter und verschiedenen Sensoren, über erste Versuche mit der Standardsteuerung bis hin zur Programmierung komplexer Bewegungsabläufe. Wir lösen gemeinsam verschiedene Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Jede Menge Spaß ist garantiert!





Mehr als nur Limonade: Experimente mit Zitronen

Klein, rund, gelb und sauer – Zitronen. Sie schmecken köstlich als Limonade, aber aus der Frucht lässt sich noch mehr rausholen als ein leckeres Getränk. Mit ein wenig Geschick kannst Du aus ihr Unterschiedliches herstellen: unsichtbare Tinte, Putzmittel, Gesteinstester oder eine Raketen-Abschussrampe. Begib Dich mit Zitronen auf eine spannende und saure Experimentierreise.





Punkt für Punkt zum bunten Bild

Hast Du Dir schon mal überlegt, wie die Ureinwohner Australiens gemalt haben? Die Aborigines haben in ihren Zeichnungen ihre Landschaft, Tiere und Pflanzen und sogar Geschichten dargestellt. In diesem Kurs kannst Du das sogenannte Dot- Painting, die Punktemalerei der Aborigines, kennenlernen und selber versuchen mit bunten Punkten und tollen Farbkombinationen Deine eigenen Kunstwerke zu erstellen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Schaffe Dir Punkt für Punkt Dein eigenes Kunstwerk. Besonders schön ist es, dass Du beim Dot- Painting neben den künstlerischen Arbeiten auch einfach mal den Kopf ausschalten und entspannen kannst.





Geologie - Was heißt das eigentlich?

Wir schauen uns in der Umgebung um, was finden wir dort? Wir sammeln, betrachten und staunen über die Schätze der Erde. In der Geschichte des Ruhrgebiets gibt es eine dunkle schwarze Besonderheit. Kennt ihr diese? Wie ist sie entstanden, woraus besteht sie und welche Bedeutung hatte sie für unsere Vorfahren? Was ist davon übrig geblieben und wie nutzen wir heute diesen Rohstoff?





Mit Federschmuck auf Büffeljagd: Die Ureinwohner Nordamerikas

Die bei uns als Indianer bekannten Ureinwohner Nordamerikas kennt Ihr sicher aus spannenden Abenteuergeschichten. Da haben sie meist Federn im Haar und bunt bemalte Gesichter. Sie leben in Zelten und ziehen umher auf der Jagd nach Büffeln. Diese Beschreibungen stimmen aber nur zum Teil. Tatsächlich gibt es Hunderte von Stämmen mit ganz unterschiedlichen Lebensgewohnheiten. Wir gehen auf "Fährtensuche" und erforschen das Leben und die Kultur der sogenannten indigenen Bevölkerung Nordamerikas. Da gibt es vieles zu entdecken: ihre Sprachen und ihre Schrift, ihre Kleidung und ihren Schmuck. Wir interessieren uns für ihr Familienleben und dafür, wie die Stämme sich früher ihre Nahrung beschafft haben. Außerdem wollen wir unser handwerkliches Geschick unter Beweis stellen, indem wir Trommeln, Kopfschmuck und andere Dinge anfertigen, die typisch sind für die indigene Kultur.





UNgelöst – Lüfte das Geheimnis um die Vereinten Nationen

Bist du bereit für den „Escape Room“ to go? Die Rätselstation der UN verlangt Dir einiges ab. Im Team stellst Du Dich den kniffligen Aufgaben und erfährst so Stück für Stück, wer die Vereinten Nationen eigentlich sind und welche Ziele sie verfolgen. Schafft Ihr es alle Rätsel zu lösen, werdet Ihr selber zu Berater*innen der UN-Organe und vertretet Eure Position in einer hitzigen Debatte, deren Ausgang ungewiss ist. Das Einzige, was in diesem Kurs völlig klar ist: Die letzte Tür öffnet sich erst ganz zum Schluss!





Das Mittelalter: Burgen, Ritter & Co.

Kennst Du auch spannende Geschichten aus der Zeit der Ritter und Burgen, wie zum Beispiel die von dem „kleinen Ritter Trenk“? Diese Geschichten zeigen, wie das Leben in der Zeit, die wir als „Mittelalter“ bezeichnen, aussah. In diesem Kurs erkunden wir diese spannende Zeit. Wir erfahren, wie die Ritter gelebt haben, wie sie kämpften und wann sie eine Ritterrüstung trugen. Außerdem fragen wir uns, wie Adlige und Könige in den großen Burgen lebten und wie diese überhaupt gebaut worden sind. Das Mittelalter war auch eine Zeit großer Veränderungen. Doch wie hat sich das Leben der Menschen genau verändert? Was arbeiteten sie? Was aßen sie? Und welche Kleidung wurde eigentlich getragen? Außerdem finden wir heraus, wie die Menschen ihre Freizeit verbracht haben und welche Spiele die Kinder spielten. Komm mit uns auf eine spannende Zeitreise ins Mittelalter!





Karneval der Tiere

Tiere erstrahlen während der Brutzeit und Fortpflanzungszeit in wunderschönen Farben und mit ausgefallenen Mustern. Mit viel bunter Farbe, Federn, Pappe und mit Klängen und Geräuschen werden wir dies den Tieren nachmachen. Wer ist der Lauteste und Bunteste im Tierreich?





Digitale Bildzauberwerkstatt: Kreiere Bilder zum Lachen und Staunen

Du stehst neben einem pinken Elefanten vor dem Eiffelturm: Mit Fotobearbeitungsprogrammen ist so einiges möglich! Entfessle die Macht der digitalen Bildbearbeitung und kombiniere sie mit Deiner grenzenlosen Kreativität. In diesem Kurs bearbeitest und veränderst Du Bilder mit der richtigen Software am Computer. Unter dem Einsatz von Farben, Texten und Effekten kann man Fake nicht mehr vom echten Bild unterscheiden. Zaubere mit in der digitalen Bilderwerkstatt.





Fadensalat - Wir weben unser eigenes Kunstwerk

Überall sind Spinnenweben. Wo kommen die denn her? Wie kann eine so kleine Spinne so schnell ein solch interessantes, stabiles und doch einfaches Netz bauen? Spinnen weben ihre Netze. Gemeinsam schauen wir uns das Weben an! Weißt Du, was ein Webrahmen ist? Und hast Du vielleicht sogar schon einmal einen gesehen? Was wird mit einem Webrahmen gemacht? Gemeinsam bauen wir uns unseren eigenen Webrahmen und dann legen wir los. Zum Weben können wir nicht nur Wollfäden benutzen. Garn, Stoff, Perlen und viele andere Materialien kommen ebenfalls zum Einsatz und ergeben zum Schluss ein großartiges Kunstwerk.





Tiny und seine Freunde

Hast Du schon einmal von Tiny gehört? Tiny ist ein kleiner Roboter. Und weißt Du, wie ein Roboter funktioniert? Zusammen schauen wir uns an, wie wir mit Hilfe von Codierungskarten den kleinen Roboter zum „Laufen“ bekommen. Welcher Befehl muss als Erstes gegeben werden? Was ist eine Wiederholungsschleife und warum läuft Tiny nun gegen die Wand? Mit Logik und viel Spaß gelangen wir zusammen zum Ziel und beseitigen die Hindernisse. Ihr erlernt spielerisch die ersten Schritte zur Computerprogrammierung. Zusammen entwickeln wir kreative Ideen und lassen Tiny und seine Freunde ans Ziel kommen.





Bunte Steine, Perlen und Federn - Kreiere Deinen persönlichen Schmuck

Du wirst kreativ und suchst die Farben Deines neuen Schmucks selbst aus. Magst Du es lieber bunt und wild gemixt? Oder doch lieber schlicht und symmetrisch? Ob Perlen, Federn oder bunte Steine – Du hast die Wahl! Unter kundiger Anleitung erlernst Du verschiedene Techniken und Möglichkeiten, Schmuck selbst herzustellen – und entdeckst, was Nagellack mit Schmuck zu tun hat.





Spannende Experimente mit dem Element Wasser

Habt Ihr Euch auch schon immer mal gefragt, wo das Salz hin ist, wenn Ihr es beim Kochen ins Nudelwasser gebt? Ist es dann verschwunden und hat sich in Luft aufgelöst? Und wieso ist die Zitrone eigentlich sauer? Das und vieles mehr werden wir in diesem Kurs untersuchen. Gemeinsam werden wir zu richtigen kleinen Forscherinnen und Forschern, und wir begeben uns in die Welt der Chemie. Wir erforschen, woraus sich verschiedene Stoffe zusammensetzen und lernen das Element Wasser ganz genau kennen. Zudem werden wir dreckiges Wasser reinigen. Habt ihr schon eine Idee, wie das gehen könnte?





Eins, zwei, drei, Farbenzauberei

Der kleine Zauberer Farbenfroh hat ein echtes Problem. Weil der Drache mit seinem Feuerstrahl alle Farben weggepustet hat, ist nun alles grau und eintönig. Der Zauberer hat nun die Aufgabe, alles wieder bunt zu zaubern. Kann er diese schwierige Aufgabe meistern und den Himmel blau, die Wolken weiß, das Gras grün und die Blumen rot zaubern? Und: wie wird er das wohl machen? In diesem Workshop hören wir uns gemeinsam die spannende Geschichte vom Zauberer Farbenfroh an, danach experimentieren wir selber mit Farben und malen eigene bunte Kunstwerke. Lerne eine spannende Geschichte kennen und entdecke wie viel Spaß bunte Farben machen. Bist Du dabei?





Tiny und seine Freunde

Hast Du schon einmal von Tiny gehört? Tiny ist ein kleiner Roboter. Und weißt Du, wie ein Roboter funktioniert? Zusammen schauen wir uns an, wie wir mit Hilfe von Codierungskarten den kleinen Roboter zum „Laufen“ bekommen. Welcher Befehl muss als Erstes gegeben werden? Was ist eine Wiederholungsschleife und warum läuft Tiny nun gegen die Wand? Mit Logik und viel Spaß gelangen wir zusammen zum Ziel und beseitigen die Hindernisse. Ihr erlernt spielerisch die ersten Schritte zur Computerprogrammierung. Zusammen entwickeln wir kreative Ideen und lassen Tiny und seine Freunde ans Ziel kommen.





Experimente unter Strom: Eine Grundlage der Physik

Du hast Dich immer schon gefragt, wie das Licht in Dein Haus kommt, warum der Fernseher auf Knopfdruck angeht oder warum elektrisches Spielzeug sich eigentlich bewegen kann? Dieser Frage, wirst Du in diesem Kurs, auf den Grund gehen! Dir werden einfache Grundlagen der Stromkreise, Physik-, sowie die Benutzung von Strom im Alltag erklärt, sodass Du eine richtige Schaltkreis Expertin oder ein Experte wirst!





Superkräfte der Heilkräuter

Brennnessel, Löwenzahn und Gänseblümchen gelten als Unkräuter, die keiner haben will. Ihr werdet staunen, welche Superkräuter im Umkreis der Junior-Uni zu finden sind. Wenn wir sie gefunden haben, werden wir sie probieren und eine Menge über sie lernen. Nicht nur als Lebensmittel, auch als Arznei sind sie super einzusetzen. Natürlich werden wir aus den gefundenen Kräuter etwas Leckeres herstellen, das Ihr probieren und mit nach Hause nehmen könnt.





Kleine Klimaforscher*innen

Was ist gut und was ist schlecht für unser Klima? Sicherlich hast Du schon etwas von Klimawandel, Klimawende und Erderwärmung gehört. In diesem Workshop untersuchen wir die Modelle des Klimas. Aber warum haben wir überhaupt ein Problem mit der Erderwärmung? Was können wir für unser Klima tun? Wie können wir dem blauen Planeten helfen? Kann jede*r helfen? Ja! Und nach diesem Kurs hast Du das nötige Handwerkszeug, um direkt loszulegen.





Warum fährt ein Auto?

Von außen sieht man nur das Blechkleid des Fahrzeuges, die Räder und die Beleuchtungseinrichtung. Im Inneren aber liegen die eigentlichen Komponenten, die dafür verantwortlich sind, dass sich ein Fahrzeug vorwärts, rückwärts und nach rechts und links bewegen lässt. Wir schauen uns einzelne Bauteile z.B. Motor, Getriebe, Kardangelenkwellen, Antriebswellen, Bremsen, Lenkgetriebe eines Autos erst einmal an und finden gemeinsam heraus, welche Funktionen sie haben. Dabei erfahren wir, wofür sie im Auto da sind und können so den Ablauf des „Fahrens“ Schritt-für-Schritt verstehen.





EV3 - Robotik mit Lego Mindstorms

Selbstständig fahrende Roboter? Greifarm auf und zu? Licht an? Drehen? Gemeinsam steigen wir in die Programmierung von Robotern ein. Unabhängig von Deinem Vorwissen erhältst Du die Möglichkeit, in die Welt der „Lego Mindstorms“-Roboter einzutauchen. Probiere aus, was mit dem System möglich ist. Gemeinsam bauen und programmieren wir, was das Zeug hält: Angefangen mit generellen Erklärungen zur Funktionsweise der Roboter und verschiedenen Sensoren, über erste Versuche mit der Standardsteuerung bis hin zur Programmierung komplexer Bewegungsabläufe. Wir lösen gemeinsam verschiedene Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Jede Menge Spaß ist garantiert!





Cut'n'Stencil!

Hast Du schon mal etwas von „ Stencil“ gehört? In diesem Workshop wirst Du zum Stencil- Experten. Stencil bedeutet Schablonengraffiti und ist eine Technik junger Street Art Künstler. In einfachen Schritten lernst Du in diesem Kurs die Stencil- Technik kennen. Und was ganz besonders ist, Du produzierst Dein Schablonengraffiti auf einem Filz-Set und einem Teller, sodass Du ein individuell gefertigtes Set bekommst. Auf die Plätze fertig los! So ein „gestenciltes“ Set hast dann nur Du.





Wer ist Chef*in in der Stadt?

Das Rathaus kennt jede*r, es ist in der Tat nicht zu übersehen, denn in der Stadtmitte nimmt es einen würdevollen großen Platz ein. Tolles Gebäude, aber was ist drinnen eigentlich los? Gibt es eine Chefin oder einen Chef im Rathaus? Was ist die „Stadtverwaltung“, welche Aufgaben hat sie und brauchen wir sie überhaupt? Was glaubst Du, ist der Oberbürgermeister allein regierend wie ein König? Was ist der Stadtrat? All‘ diesen Fragen gehen wir in diesem Kurs auf den Grund. Außerdem sind wir direkt vor Ort, wo wichtige Entscheidungen für die Stadt und ihre Bürger*innen getroffen werden – im Rathaus. Wir besuchen den Ratssaal, suchen die Figur „Brutus“ und setzen das Uhrwerk der Rathausuhr in Gang. Klingt das nicht spannend? Finde heraus, wer der Chef in der Stadt ist und komme mit auf Entdeckungstour durchs Mülheimer Rathaus. Treffpunkt: Im Rathausturm am Infoschalter, 45468 Mülheim





Robotik mit Lego - Aufbaukurs

Ihr habt bereits erste Kenntnisse im Bereich EV3 – Robotik mit Lego Mindstorms gesammelt und seid nun schon richtige Expert*innen bei der Entwicklung von Mindstorms-Robotern. Möchtet Ihr noch einen Schritt weiter gehen? Dann nutzt die Möglichkeit im Kurs „Robotik mit Lego“! In diesem Kurs überspringt Ihr die Grundlagen und löst direkt mit dem Sensor knifflige Aufgaben. Ihr erweitert Euer Wissen über die Roboter und programmiert selbstständig. Um auf die richtigen Ideen zu kommen, könnt Ihr viel ausprobieren und noch tiefer in die Programmierung einsteigen. Seid Ihr bereit für das nächste Level? Dann erwartet Euch viel Spaß und Spannung in diesem neuen Kurs.





Tiny und seine Freunde

Hast Du schon einmal von Tiny gehört? Tiny ist ein kleiner Roboter. Und weißt Du, wie ein Roboter funktioniert? Zusammen schauen wir uns an, wie wir mit Hilfe von Codierungskarten den kleinen Roboter zum „Laufen“ bekommen. Welcher Befehl muss als Erstes gegeben werden? Was ist eine Wiederholungsschleife und warum läuft Tiny nun gegen die Wand? Mit Logik und viel Spaß gelangen wir zusammen zum Ziel und beseitigen die Hindernisse. Ihr erlernt spielerisch die ersten Schritte zur Computerprogrammierung. Zusammen entwickeln wir kreative Ideen und lassen Tiny und seine Freunde ans Ziel kommen.





Kleine Funko-Pop-Helden

Hast Du einen Held*in, eine Figur aus einer Geschichte, die Du richtig toll findest? Anna oder Elsa, Spiderman, Harry Potter oder eine Pokemonfigur? Aus unterschiedlichen Materialien Pappkartons und Farbe fertigst Du Dein*e Held*in oder erstellst kreativ eine eigene Figur. Das Besondere an Deiner Funko- Pop- Figur ist der besonders große Kopf und die einfache Gestaltung des Gesichts. Und weil Du Deine*n Held*in richtig gut kennst kannst Du bestimmt ganz leicht, ihre besonderen Eigenschaften in die Gestaltung Deines Funko-Pop Helden mit einbringen. Vielleicht kannst Du ein Foto von Deinem Superheld*in als Vorlage mitbringen. Zur Fertigung Deiner Figur nutzt Du den Chibi- Style, was im Japanischen so viel wie kurz und süß bedeutet. Zum Schluss nimmst Du Dein*e Superheld*in mit nach Hause.





Chatten mit ChatGPT: Die Welt der KI entdecken

In diesem Workshop erforschen wir, wie KI-Systeme, wie z.B. ChatGPT, funktionieren und wie sie unser Leben beeinflussen. Entdecke ihre erstaunlichen Fähigkeiten und erfahre, wo ihre Grenzen liegen. Was genau macht ChatGPT so revolutionär? Wie reagiert ChatGPT auf gestellte Fragen? Werde zur Expertin oder zum Experten in Sachen KI und gestalte die Zukunft mit





Lego und Technik

Du interessierst dich für Robotik, findest Lego gut und willst wissen, wie die Programmierung von Robotern funktioniert? Tüftelst du vielleicht gerne an kniffligen Aufgaben? Mithilfe von Lego Spike bauen wir kleine Alltagshelfer, fahrende Autos und vieles mehr und programmieren diese. Gemeinsam schauen wir uns an, wie die verschiedenen Motoren und Sensoren funktionieren, was Algorithmen sind und wie diese programmiert werden. Und nebenher lösen wir so manches knifflige Rätzel.





Element Feuer: Wie kommt es in das Feuerzeug?

Feuer – was ist das eigentlich? Wir machen kleine Experimente. Lernen, warum das Feuer so wichtig für die Menschen war. Wie nutzen wir eigentlich noch die Energie? Wir machen zusammen ein Feuer und essen Stockbrot.





Papierschöpfen - Altes Handwerk neu entdeckt

Verbinde Kreativität mit Nachhaltigkeit und hauche einem alten, traditionellen Handwerk für Deine individuellen Gruß- und Geburtstagskarten neues Leben ein. In diesem Workshop üben wir das traditionelle Handwerk des Papierschöpfens. Dabei wollen wir nachhaltig arbeiten und verwenden alte Papierschnipsel, die sonst nicht mehr gebraucht werden. Mit Hilfe eines Schöpfrahmens probieren wir das Handwerk des Papierschöpfens selber aus und erstellen nach unseren eigenen Ideen Geburtstags- und Grußkarten, die wir dann mit Blüten oder Stempeln zu eigenen kleinen Kunstwerken machen. Dieser Kurs ist ein Angebot des Vereins Mollys sustainable life e.V.





Europa - Mehr als nur ein Kontinent

Wir leben in Deutschland und wir leben auch in Europa. Aber was bedeutet eigentlich, wir leben in Europa? Wusstest Du, dass der Name Europa auf eine griechische Bedeutung zurückzuführen ist? Vielleicht hast Du schon einmal etwas von der Saga rund um die wunderschöne Prinzessin „Europa“ gehört. Wüsstest Du sofort, wie die europäische Flagge aussieht und welche Nachbarländer Deutschland hat? Welche verschiedenen Sprachen werden in den Ländern Europas gesprochen? Und kennst Du die Wahrzeichen der Länder? Hast Du im Urlaub vielleicht selbst schon einmal ein Wahrzeichen besucht? Viele Fragen, denen wir gemeinsam auf die Spur gehen. Wir werden uns mit den Wahrzeichen, den Sprachen und den Besonderheiten der europäischen Länder beschäftigen.





Elfchen - Märchenwesen oder Poesie?

Weißt Du, was ein Elfchen ist? Mit einer Elfe, diesem Fabelwesen, das oft in Märchen vorkommt, hat das jedenfalls überhaupt nichts zu tun! Ein Elfchen ist ein Gedicht, das sich aber nicht reimen muss. Das Wort „Elfchen“ sagt Dir, aus wie vielen Worten das Gedicht besteht, nämlich aus elf Wörtern. Elfchen sind Gedichte, die insgesamt aus 5 Zeilen und eben aus 11 Wörtern bestehen. Wir schauen uns verschiedene Elfchen an, tauschen uns darüber aus und sammeln dann gemeinsam schöne und passende Wörter. Dann werden wir selbst kreativ und entwerfen unsere eigenen Elfchen. Du wirst staunen, wie schnell Du selbst zum/r Wortkünstler*in wirst. Anschließend vervollständigen wir malerisch und/oder zeichnerisch noch unsere entstandenen Werke. Wenn Du magst, kannst Du dann allen anderen Studis im Kurs Dein fertiges Werk präsentieren.





Was geschah, als das Rot, das Gelb und das Blau einander kennenlernten?

Die Farben Rot, Gelb und Blau verhalten sich auf einem nassen Papier sehr verschieden. Das Gelb ist sehr zurückhaltend, blau gemächlich und das Rot ist besonders stark. Das Gelb muss sogar vorsichtig sein, nicht vom Rot verschluckt zu werden. Kommt und probiert es aus, welche Farben nass in nass mit Aquarell entstehen und entdeckt selbst, was passiert, als das Rot, das Gelb und das Blau sich kennenlernten! Beim Malen wird Euch eine spannende Farbgeschichte begleiten. Weißt Du warum die Farben in einem Regenbogen immer in der gleichen Reihenfolge sind?





Der Motor des Menschen - Warum grummelt mein Bauch?

Wohin verschwindet der Apfel, nachdem ich ihn gegessen habe? Warum müssen wir überhaupt essen und wie sehe ich eigentlich von Innen aus? Die Antworten auf diese Fragen und noch viele Andere findest Du in diesem Kurs! In spannenden Experimenten nimmst Du den menschlichen Körper unter die Lupe – oder sogar unter das Stethoskop. Zum vielleicht ersten Mal probierst Du Trinknahrung und untersuchst die Geräusche in Deinem Bauch in verschiedenen Positionen – beispielsweise stehend, liegend oder sitzend. Auf diesem Weg erfährst Du alles über die Reise, die die Nahrung durch Deinen Körper zurücklegt. Auch wenn Du Dich dafür – im wahrsten Sinne des Wortes – auf den Kopf stellen musst!





Ein Blick durch die Brille - Tauche ein in die Welt der virtuellen Realität

Lass Dich von der fantastischen Welt der VR-Brille verzaubern. Du setzt die VR-Brille auf und bist in einer anderen Welt – und was die Sache so spannend macht, ist, dass die Bilder, die auf Dich einströmen, unglaublich realistisch wirken. Wie wäre es, in die Welt der Magie einzutauchen? Oder einen Berg zu erklimmen? Und dass eine Restaurantküche Schnelligkeit und Geschicklichkeit und perfektes Timing erfordert, kannst Du in diesem Kurs auch feststellen. Bist Du bereit für einen Schritt in eine virtuelle Welt? Was Dich genau erwartet, wird noch nicht verraten.





Die Kunst der Fälschung

Ist das Bild „echt“? Was ist eine Fälschung und woran erkennen wir diese? Eine Kunstfälschung entsteht durch die Nachbildung oder Veränderung eines Kunstwerkes, wenn sie in der Absicht geschieht, den Eindruck zu erwecken, es handle sich um ein Werk eines berühmten Künstlers, von dem es in Wahrheit nicht stammt. Wir begeben uns auf die Spuren eines berühmten lebenden Künstlers und machen uns mit seiner Maltechnik vertraut. Du näherst dich in Motiv und Technik dem Künstler-Vorbild an, veränderst jedoch ein kleines Detail, so das man Dein Werk kaum vom berühmten Original unterscheiden kann. Gemeinsam überlegen wir dann, worin die Fälschung besteht. Willst Du auch so ein berühmter Künstler wie Otmar Alt werden? Dann bist Du in diesem Kurs richtig.





Kennt Ihr schon Pepper, den Roboter?

Roboter tauchen immer mehr im Alltag auf. Hast Du schonmal in einem Restaurant, Museum oder Geschäft einen Roboter gehabt, der die Begrüßung übernommen hat? Was würdest Du so einem Roboter gerne einmal „beibringen“ bzw. programmieren? Gemeinsam gucken wir uns an, wie solch eine Programmierung funktioniert und überlegen, was wir unseren Roboter machen lassen wollen: Fragen beantworten oder doch lieber Tanzen oder Sprechen, oder gar beides gleichzeitig? Pepper, der Roboter der Junior-Uni, kann auf jeden Fall mit seinen verschiedenen Sensoren so einiges. Gemeinsam entdecken wir vorhandene Programmierbausteine, tüfteln neue aus und steigen so in die Programmierung von Robotern ein.





Wie funktioniert eigentlich Laser schneiden?

In diesem Kurs werden wir kreativ mit dem Lasercutter. Du erschaffst Dein eigenes Werk mit dem Computer und das wird auf den Lasercutter übertragen. Der Laserstrahl trifft auf die Oberfläche Deiner Sperrholzplatte, schneidet das Werk aus und fertig ist Dein persönliches Werk – zum Beispiel ein Namensschild für Deine Zimmertür. Um dem fertigen Werk den letzten Schliff zu geben, kannst Du es zusätzlich noch farblich gestalten oder lasieren.





Filz`Dir was!

Heute beschäftigen wir uns mit der wahrscheinlich ältesten Technik der Textilverarbeitung: dem Filzen. Schmuck, Taschen und Kleidung, das Filzen wurde in den vergangenen Jahren wiederentdeckt. Die ältesten Überlieferungen des Filzens stammen aus Asien. Dort ist Filz auch heute noch in den Hüttenbauten als Dämmstoff zu finden. Seit Ende des 19. Jahrhunderts wird Filz auch in Deutschland zunehmend als Dämmmaterial beim Hausbau verwendet. Der Filz kann genau zugeschnitten werden, hält die Wärme im Haus und brennt vor allem nicht. Mit Wasser, Seife und Wärme verändert sich die Wolle und wird nach und nach zu einer festen Wollmasse. Gemeinsam schauen wir uns an, was wir alles aus dieser Wollmasse entstehen lassen können.





Schöne bunte Welt

In bunten Farben schimmert das Windlicht auf dem Tisch, im Fenster spiegeln sich die Glasperlen der Drahtsterne und was versteckt sich in dem bunt verzierten Schatzkästchen auf dem Schrank? Alles Dinge, die aus Fantasie und dank eigener Kreativität entstanden sind. Was würdest Du gerne selbst einmal herstellen und gestalten? In der Kreativwerkstatt warten viele verschiedene bunte, große und kleine Perlen und Glitzersteine darauf, von Dir in Szene gesetzt zu werden. In diesem Kurs wirst Du selbst kreativ und kannst zum Schluss Dein selbst kreiertes Geschenk mit nach Hause nehmen.





Mats der Malwurm





LightBurn

Wie schön, wenn nachts ein kleines Licht für Dich leuchtet. In diesem neuen Kurs konstruieren wir mit einer Acrylplatte und dem Lasercutter eine LED-Leuchte. Zuerst entwirfst Du Dein eigenes Motiv für ein Licht, dann überträgst Du die Daten auf eine Acrylplatte. Mit dem Lasercutter schneidest Du die Schablone aus. Danach geht es an die Feinarbeit, denn Du sollst Deine Acrylplatte ja auch zum Leuchten bringen.





Abgefahren - Ein Auto mit Gummibandantrieb

Habt Ihr Euch schonmal gefragt, warum ein Auto fährt? Wir bauen zusammen ein einfaches Auto- Modell und schauen uns mal an, wodurch es angetrieben wird, welche Funktion Achsen und Räder haben und ergründen sogar kniffelige Fragen aus dem Bereich Physik und Mechanik. Hast Du Lust mitzuforschen? Dann einsteigen und los!





Tiny und seine Freunde

Hast Du schon einmal von Tiny gehört? Tiny ist ein kleiner Roboter. Und weißt Du, wie ein Roboter funktioniert? Zusammen schauen wir uns an, wie wir mit Hilfe von Codierungskarten den kleinen Roboter zum „Laufen“ bekommen. Welcher Befehl muss als Erstes gegeben werden? Was ist eine Wiederholungsschleife und warum läuft Tiny nun gegen die Wand? Mit Logik und viel Spaß gelangen wir zusammen zum Ziel und beseitigen die Hindernisse. Ihr erlernt spielerisch die ersten Schritte zur Computerprogrammierung. Zusammen entwickeln wir kreative Ideen und lassen Tiny und seine Freunde ans Ziel kommen.





Ganz schön anziehend - Magnetisch geladen

Einige Dinge ziehen sich an, andere wiederrum stoßen sich ab. Aber wie funktioniert das eigentlich? Mit verschiedenen spannenden Experimenten werden wir uns dem Thema Magnetismus nähern. Was ist Magnetismus? Und wie entsteht dieser? Wusstest Du, dass Magnete einen Nord- und einen Südpol haben. Das wird für uns wichtig sein, wenn wir auf Entdeckungstour gehen. Wie können wir diese anziehenden Kräfte nutzen? Ihr dürft gespannt sein: Wir werden ein kleines Magnetflugzeug bauen, das sogar richtig fliegen kann. Und wusstet Ihr, dass auch ein Kompass mit Magnetismus funktioniert? Auch dazu werden wir einige interessante Experimente durchführen und unseren eigenen Kompass bauen.





Wie viele Knoten schaffst Du?

In diesem Kurs schaffst Du Dir robuste, lang haltende Armbänder, Schlüsselanhänger und andere Alltagsgegenstände mit einer besonderen Knotentechnik. Aus Paracord, das ist ein widerstandsfähiges Material, das man für Fallschirmleinen benutzt, üben wir zuerst einfache Knoten zu fertigen und steigern uns dann in unserem Können. Zum Schluss nimmst Du Dir Deine eigene Kunst mit nach Hause und hast vielleicht ein neues Hobby gefunden, denn es gibt eine riesengroße Vielfalt für diese Knotenkunst. Na, haben wir Deine Neugier geweckt? Hast Du Lust, Knoten zu knüpfen?





Kleine Forscher*innen mit großen Experimenten

In diesem Kurs führen wir viele spannende Experimente durch, die uns helfen, die Welt um uns herum zu erkunden und zu verstehen. Wie kann man zum Beispiel eine Lupe selber bauen? Kannst Du Wasser steigen lassen, ohne deine Hände zu benutzen? Oder Fahrzeuge bewegen ohne die Hilfe eines Motors? Diese und weitere Versuche führen wir durch und gehen als wahre Forscher*in spannender Experimenten nach Hause.





Schöne Post – Kartenkünstler*innen am Werk

Kennst Du das schöne Gefühl? Du stehst am Briefkasten und siehst einen Brief nur für Dich. Vielleicht hast Du Lust, jemandem ein paar liebe Worte zu schicken, um ihm oder ihr eine Freude zu bereiten. Dann bist Du bei uns genau richtig. Du kannst verschiedene Techniken ausprobieren und Karten nach Deinen Wünschen gestalten. Zuhause kannst Du dann in Ruhe überlegen, wem Du mit Deiner selbst gestalteten Karte eine Freude machen möchtest.





Einstein, Newton und die Sache der Quanten

Große Forscher haben große Theorien entwickelt. Vielleicht habt Ihr schon etwas von Einstein und Newton gehört. Beide waren schlaue Menschen, die das Forschungsgebiet der Physik revolutioniert haben. Während Einstein die Relativitätstheorie erforschte und bewies, hat Newton die Gravitationstheorie der Schwerkraft entwickelt. Im letzten Jahrhundert kam noch die Quantenmechanik auf, die unser Weltbild im Kleinen erklärt. Für sich erscheinen alle Theorien richtig und stimmig, trotzdem vertragen sie sich teilweise nicht. Wir lernen die Grundzüge der Theorien kennen und verstehen. Ohne diese Theorien würden viele Techniken, die wir heute als selbstverständlich ansehen, nicht existieren und funktionieren. Schaffen es die Forscher, eine “Theorie von Allem” zu entwickeln? Vielleicht können wir ihnen helfen….





Digitale Bildzauberwerkstatt: Kreiere Bilder zum Lachen und Staunen

Du stehst neben einem pinken Elefanten vor dem Eiffelturm: Mit Fotobearbeitungsprogrammen ist so einiges möglich! Entfessle die Macht der digitalen Bildbearbeitung und kombiniere sie mit Deiner grenzenlosen Kreativität. In diesem Kurs bearbeitest und veränderst Du Bilder mit der richtigen Software am Computer. Unter dem Einsatz von Farben, Texten und Effekten kann man Fake nicht mehr vom echten Bild unterscheiden. Zaubere mit in der digitalen Bilderwerkstatt.





Schnitt und Stoff - Die Schneiderschmiede

Nadel, Faden, Schere und ein Stück Stoff. Daraus ein Kleidungsstück herzustellen, ist ein bisschen wie Zauberei. Das haben schon unsere Vorfahren erkannt. Wie lange nähen sich die Menschen bereits ihre Kleidung und was heißt eigentlich nähen? Hast Du schon einmal versucht, einen Knopf anzunähen, einen Riss zu flicken oder Dir sogar selbst ein Kleidungsstück anzufertigen? Wir probieren aus, wie nähen funktioniert. Du erlernst Schritt für Schritt, wie das geht und was Du beachten musst. Zum Kursende nimmst Du stolz das eine oder andere selbst genähte Teil mit nach Hause.





Was treibt den Hoppelhasen an?

Wir basteln einen Hoppelhasen. Aber warum hoppelt er? Und was hat ein Gummiband damit zu tun? Das sind Fragen aus dem Bereich Physik und Mechanik, denen wir in diesem Workshop auf den Grund gehen und an einem praktischen Beispiel spielerisch ausprobieren, sodass wir am Ende alle einen hoppelnden Hasen haben.





Coden & Stricken: Kleine Ostergeschenke

Tauche ein in die spannende Welt des Programmierens und der kreativen Gestaltung! Im Rahmen unseres Osterferienprojektes lernst Du, wie man mit Hilfe der Programmierumgebung „TurtleStitch“ (einer visuellen Programmiersprache) einfache geometrische Muster erstellt und diese auf einer digitalen Stickmaschine umsetzt. Dabei entstehen tolle Deko-Elemente und nützliche Accessoires zum Thema Ostern, wie z.B. lustige Eierwärmer, coole Serviettenringe oder süße Anstecker. Die selbst gestalteten Designs werden auf Filz gestickt und anschließend individuell verziert. Sei dabei und entdecke Deine kreative Ader!





Nun hör' doch mal! Wir machen ein Hörspiel

Hörst Du auch manchmal richtig gerne ein Hörspiel und lässt Dich von einer spannenden Geschichte mit verschiedenen Sprechern richtig in den Bann ziehen? Egal ob „Die drei ???“, „Die Pfefferkörner“ oder „Die Schule der magischen Tiere“, Hörspiele mag eigentlich (fast) jede*r. Aber was braucht man eigentlich alles, um ein Hörspiel zu produzieren? Wie lassen sich spannende Geschichten kreieren, die uns als Zuhörer so richtig fesseln? In diesem Kurs erfährst Du, wie man ein richtiges Hörspiel produziert. Du lernst die dafür notwendigen Techniken kennen und entdeckst, wie man coole Sound-Effekte erstellen kann. Gemeinsam überlegen wir uns eine spannende Geschichte und schreiben unser eigenes Skript. Dann heißt es auch schon „Ruhe bitte! Aufnahme läuft!“ und wir starten mit der Produktion unseres eigenen Hörspiels.





Zauberhafte Elfentore und Feenhäuschen

Hast Du Dich schonmal in die Welt der Sagen oder Märchen entführen lassen? In diesem Kurs ist das Eintauchen in die Sagenwelt möglich. Aus unterschiedlichen Naturmaterialien, wie kleinen Ästen oder Steinchen, Moos, sowie ausgemusterten Tontöpfen, werden wir in diesem Kurs kleine Feenhäuschen und Elfentore herstellen. Die fertigen, nachhaltigen Kunstobjekte verschönern wir mit bunten Farben, sodass sie im Garten oder auf dem Balkon zu einem richtigen Hingucker werden. So fühlen sich Deine Feen und Elfen bestimmt eingeladen und sind willkommen, in Dein Häuschen einzuziehen.





Experimente unter Strom: Eine Grundlage der Physik

Du hast Dich immer schon gefragt, wie das Licht in Dein Haus kommt, warum der Fernseher auf Knopfdruck angeht oder warum elektrisches Spielzeug sich eigentlich bewegen kann? Dieser Frage, wirst Du in diesem Kurs, auf den Grund gehen! Dir werden einfache Grundlagen der Stromkreise, Physik-, sowie die Benutzung von Strom im Alltag erklärt, sodass Du eine richtige Schaltkreis Expertin oder ein Experte wirst!





Was treibt den Hoppelhasen an?

Wir basteln einen Hoppelhasen. Aber warum hoppelt er? Und was hat ein Gummiband damit zu tun? Das sind Fragen aus dem Bereich Physik und Mechanik, denen wir in diesem Workshop auf den Grund gehen und an einem praktischen Beispiel spielerisch ausprobieren, sodass wir am Ende alle einen hoppelnden Hasen haben.





Experimente unter Strom: Eine Grundlage der Physik

Du hast Dich immer schon gefragt, wie das Licht in Dein Haus kommt, warum der Fernseher auf Knopfdruck angeht oder warum elektrisches Spielzeug sich eigentlich bewegen kann? Dieser Frage, wirst Du in diesem Kurs, auf den Grund gehen! Dir werden einfache Grundlagen der Stromkreise, Physik-, sowie die Benutzung von Strom im Alltag erklärt, sodass Du eine richtige Schaltkreis Expertin oder ein Experte wirst!





Das tapfere Schneiderlein

Nadel, Faden, Schere und ein Stück Stoff. Daraus ein Kleidungsstück herzustellen, ist ein bisschen wie Zauberei. Das haben schon unsere Vorfahren erkannt. Wie lange nähen sich die Menschen bereits ihre Kleidung und was heißt eigentlich nähen? Hast Du schon einmal versucht, einen Knopf anzunähen, einen Riss zu flicken, oder Dir sogar selbst ein Kleidungsstück anzufertigen? Wir probieren aus, wie nähen funktioniert. Du erlernst Schritt für Schritt, wie das geht und was Du beachten musst. Zum Kursende nimmst Du stolz das eine oder andere selbst genähte Teil mit nach Hause. Und wer weiß, vielleicht entwickeln wir so gemeinsam eine Idee für den Wettbewerb der Junior-Uni „Mode der Zukunft“.